League of Legends : League of Legends wird der einzige Teil der Marke bleiben - ein Nachfolger ist nicht geplant. Dagegen soll das Spiel auch auf Jahrzehnte noch interessant bleiben - durch regelmäßige Updates. League of Legends wird der einzige Teil der Marke bleiben - ein Nachfolger ist nicht geplant. Dagegen soll das Spiel auch auf Jahrzehnte noch interessant bleiben - durch regelmäßige Updates.

Es wird nie ein League of Legends 2 geben - das hat der Entwickler Riot Games gegenüber dem Newsportal Polygon verlauten lassen.

So sollen regelmäßige Updates für die frische des Titels sorgen und League of Legends sogar auf Jahrzehnte attraktiv machen. League of Legends konnte im Jahr 2013 624 Millionen Dollar Umsatz generieren, was wohl die Motivation hinter dem risikoarmen Ansatz seien dürfte.

Der Programmierer Brent Critchfield sagte im Rahmen eines E3-Gesprächs mit Polygon: »Ich möchte, dass meine Großenkel dieses Spiel noch spielen.« Zuletzt hat Riot Games eine grafische Überarbeitung der Hauptkarte Summoner's Rift angekündigt.

Statt an einem zweiten Teil für League of Legends arbeitet Riot Games aber zumindest an einer komplett neuen Marke - weitere Details konnte Polygon den Entwicklern aber nicht entlocken.

» Zum Kontrollbesuch der Season 4 von League of Legends

League of Legends