League of Legends : Das WM-Finale von League of Legends konnte 27 Millionen Zuschauer zum Einschalten animieren. Das WM-Finale von League of Legends konnte 27 Millionen Zuschauer zum Einschalten animieren.

27 Millionen Zuschauer - das ist laut PC Gamer die Bilanz des Weltmeisterschaftsfinales vom MOBA League of Legends, in dem die Teams Samsung Galaxy White und Star Horn Royal Club aufeinander trafen.

Die Zahl stellt einen Rückgang da, noch im Jahr 2013 schauten sich 32 Millionen Menschen das Finale an. Allerdings lassen die Zahlen vermuten, dass der Rückgang vor allem bei Event-Interessierten zu verzeichnen ist, während LoL-Fans dem Finale treu blieben.

Denn tatsächlich stieg die durchschnittliche Zeit, die Zuschauer das Finale verfolgten - von 42 Minuten auf 67 Minuten. Und auch die Zahl der gleichzeitig zugeschalteten Fans ging nach oben, von 8,7 Millionen im Jahr 2013 auf 11,2 Millionen im Jahr 2014.

Und auch die Zahl der Zuschauer vor Ort stieg, was aber auch an der Lokalität liegt - statt den 20.000 Zuschauern im Staples Center in Los Angelos sahen diesmal 40.000 Enthusiasten im Sangam Stadion in Seoul zu.

Den Titel holte sich übrigens Samsung Galaxy White, die drei von vier Matches für sich entscheiden konnten.

League of Legends