League of Legends : Mit »Nemesis Draft« kündigte Riot Games jetzt einen neuen Spielmodus für League of Legends an. Mit »Nemesis Draft« kündigte Riot Games jetzt einen neuen Spielmodus für League of Legends an.

Mit »Nemesis Draft« hat der Entwickler Riot Games jetzt einen neuen Spielmodus für den MOBA-Titel League of Legends angekündigt. Dieser ist bereits auf den PBE-Servern (Public Beta Environment) verfügbar und hat einige interessante Besonderheiten zu bieten.

Auf den ersten Blick sieht in diesem Spielmodus alles sehr vertraut aus. Bei »Nemesis Draft« stehen sich zwei Teams, die jeweils aus fünf Mitgliedern bestehen, auf der Karte »Summoner's Rift« gegeneinander an. Doch spätestens bei der Auswahl der Champions wird es interessant: Anstatt wie gewohnt diejenigen Champions zu wählen, mit denen man selbst in Kampf ziehen möchte, sucht man die Champions für das gegnerische Team aus.

Jedes Team hat dabei die Möglichkeit, drei Champions auszuschließen. Sobald die Auswahl der Champions abgeschlossen ist, gibt es eine Art freie Tauschphase. In deren Rahmen können die Team die Charaktere untereinander tauschen können. Von dieser Art der Champion-Wahl verspricht sich der Entwickler Riot Games nicht nur frischen Wind im Spielgeschehen sondern vor allem taktische Kreativität der Teilnehmer.

Wann genau der Spielmodus »Nemesis Draft« auf den Live-Servern von League of Legends verfügbar sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

» Den Test von League of Legends auf GameStar.de lesen

League of Legends