Left 4 Dead 2 : Left 4 Dead 2 - The Passing Left 4 Dead 2 - The Passing Valve kündigt im offiziellen Blog zu Left 4 Dead 2 an, dass die Erweiterung »The Passing« nicht nur einen sondern gleich »mehrere neue Spielmodi« bieten wird. Auf welche Spieltypen sich Überlebende und Infizierte freuen dürfen, ist indes noch unbekannt.

Neben besagten neuen Modi enthält The Passing eine neue Kampagne in einer zerstörten Kleinstadt im US-Bundesstaat Georgia, die neuen Waffen M60-Maschinengewehr und Golfschläger, den Gefallenen-Überlebenden als neuen Zombietyp und eine Witch im Brautkleid. Außerdem sollen Sie drei der vier Überlebenden aus Left 4 Dead 1 treffen.

SPOILER Dass entweder Bill, Zoey, Louis oder Francis sterben, hatte Valve bereits letzte Woche enthüllt. Neu ist jedoch, dass die Spieler nur noch drei Alt-Überlebende treffen werden und der Todesfall nicht während der Kampagne eintritt. Ob also einer der Veteranen als Gefallener-Überlebender zurückkehrt, ist durchaus möglich. /SPOILER

Valve hat momentan außerdem den Preis von Left 4 Dead 2 auf Steam um die die Hälfte reduziert. So kostet der (aus Deutschland nur als gekürzte Version erhältliche) Koop-Shooter derzeit nur 24,99 Euro. Auch das Viererpack (vier Steam-Versionen von Left 4 Dead 2) ist schon für 74,99 Euro erhältlich. Das Angebot endet jedoch bereits am 25. März.

The Passing soll Anfang April über Steam veröffentlicht werden. Valve-Autor Chet Faliszek zufolge soll dieser ähnlich wie »Crash Course« angeboten werden. Am PC war die Erweiterung für Left 4 Dead 1 kostenlos, für Xbox 360 wurden dagegen stolze 540 MS-Points fällig.