Left 4 Dead 2 : Left 4 Dead 2: The Passing Left 4 Dead 2: The Passing Manche Dinge gehen im E3-Trubel einfach unter. So haben die Entwickler von Valve einen neuen Patch für den Multiplayer-Shooter Left 4 Dead 2 veröffentlicht. Das Update kommt mit einer neuen Mutation für den Kampagnen-Modus von Left 4 Dead 2: Headshot. Darin wurden die Trefferzonen der Infizierten verändert, nur ein Schuss in den Kopf beseitigt die nervenden Untoten langfristig. Schüsse in andere Bereiche lassen die Gegner höchstens taumeln, bringen sie aber nicht zur Strecke.

Das Update nimmt auch Veränderungen am Versus-Modus vor, der Defibrillator wurde überarbeitet. Zwar hat das Item an sich immer noch die gleiche Wirkung, aber es wird auf den Karten höchstens nur noch einmal erscheinen. Außerdem erhält der Benutzer des Defibrillators 25 Punkte seines End-Scores abgezogen. Zusätzlich wird der AI-Director weniger Medikits platzieren und der Schaden vom Jockey wurde erhöht.

Der Patch wird automatisch über Steam heruntergeladen. Weitere Informationen finden Sie auf dem offiziellen Left 4 Dead-Blog.

» Den Test von Left 4 Dead 2 lesen

Left 4 Dead 2 - The Passing