Legacy of Kain : Legacy of Kain könnte nach Rise of the Tomb Raider einen weiteren Ableger erhalten. Die Chancen stehen 50:50. Legacy of Kain könnte nach Rise of the Tomb Raider einen weiteren Ableger erhalten. Die Chancen stehen 50:50.

Zum Thema Soul Reaver ab 1,74 € bei Amazon.de Crystal Dynamics spielt derzeit mit dem Gedanken, nach der Fertigstellung von Rise of the Tomb Raider wieder zu einem seiner Ursprünge zurückzukehren: Der Action-Adventure-Reihe Legacy of Kain. Insgesamt fünf Ableger der Reihe hat das Entwicklerstudio zwischen 1996 und 2003 veröffentlicht. Beteiligt waren daran unter anderem auch Dennis Dyack (Eternal Darkness: Sanity’s Requiem, Too Human) und Amy Hennig (Uncharted).

Die Chancen für einen weiteren Singleplayer-Ableger von Legacy of Kain, diesmal für die Xbox One und die PlayStation 4, stünden bei 50 Prozent, so der Senior-Designer Michael Brinker im Gespräch mit der australischen Webseite Finder:

Es ist eine 50:50-Chance. Wir haben einige Entwickler bei uns, die dieses Spiel unbedingt machen wollen. Das ist interessant, weil sich sehr viele Leute unsere Vergangenheit anschauen und unsere Franchises und dann feststellen, dass wir einige sehr bekannte und großartige Marken besitzen. Die Spieler fragen sich deshalb, was mit diesen Spielen los ist. Wir spielen ständig mit Ideen diesbezüglich. Es ist wirklich eine 50:50-Chance.

Vergessen hat Crystal Dynamics die Marke Legacy of Kain also keineswegs.

Blood Omen 2_6