LEGO Batman 2: DC Super Heroes - PC

Action-Adventure  |  Release: 22. Juni 2012  |   Publisher: Warner Bros.
Seite 1 2   Fazit

Lego Batman 2: DC Super Heroes in der Vorschau

Jetzt rappelt es in der Legokiste

Mit Lego Batman 2: DC Super Heroes von Travellers Tales kehrt der Dunkle Ritter zurück ins Baustein-Universum - und bringt diesmal sogar mächtige Verstärkung mit.

Von Antonia Seitz |

Datum: 28.05.2012


Lego Batman 2: DC Super Heroes :

Zum Thema » Lego Batman - Test Der Vorgänger im Check Noch bevor Christian Bale Ende Juli zum dritten Mal den Dunklen Ritter auf der Kinoleinwand mimt, erobert Batman bereits die heimischen Bildschirme: In Lego Batman 2: DC Super Heroes prügelt er sich wieder durch die kantige und kunterbunte Klötzchenwelt.

Diesmal ist er aber nicht allein, denn neben seinem treuen Sidekick Robin erwarten uns auch viele andere Helden aus dem DC-Universum, wie Superman, Wonder Woman, Flash oder Green Lantern. Doch nicht nur die Guten haben sich Verstärkung geholt, auch die Bausteinchen-Schurken bekommen mit Lex Luthor Hilfe aus Metropolis.

Sprachlos war gestern

Schon bevor wir das erste Mal Hand an den Controller legen, überrascht uns eine Premiere im Lego-Universum: Zum allerersten Mal dürfen die Figuren in der Steinchen-Welt sprechen, rufen und sogar lauthals lachen.

Lego Batman 2: DC Super Heroes
Batman macht sich wieder einmal zum Ziel, den Joker zur Strecke zu bringen.

Das soll dabei helfen, die Geschichte des Spiels richtig rüber zu bringen. Denn im Gegensatz zu anderen Bauklotz-Ablegern wie Lego Star Wars oder Lego Harry Potter erzählt Lego Batman 2: DC Super Heroes kein Abenteuer, das wir bereits aus Filmen, Büchern oder gar Comics kennen, sondern etwas vollkommen Neues. Doch auch Fans des klassischen Slapstick Humors gehen nicht leer aus. Vor allem Batmans tollpatschiges Helferlein Robin sorgt immer noch für die altbekannten, wortlosen Witzeinlagen.

Gut ausgestattet

Doch Batman trumpft nicht nur mit Wortwitz auf. Wenn wir wie gewohnt hüpfen, kämpfen, klettern, rätseln und die Welt neu zusammen stecken, sind die altbekannten technischen Spielereien wie der Batarang oder die wechselbaren Anzüge wieder mit von der Partie. Mit denen heizen wir den Schergen von Joker, Riddler und Co ordentlich ein und lösen mehr oder weniger knifflige Aufgaben, um weiter zu kommen. So durften wir bereits ein Level im Arkham Asylum erkunden, in dem wir mit Hilfe von Batmans Elektro- und Robins Gefahrenanzug abwechselnd den Weg frei räumen.

Mit der Elektropower durchqueren wir spannungsgeladene Abschnitte und laden leere Batterien wieder auf, während wir uns mit Robins taucherähnlicher Robe unter Wasser bewegen, Feuer löschen und Brunnen vereisen. Mit Batmans Tarnanzug kommen wir durch Lichtschranken oder sehen durch Wände, und der ohnehin schon sportliche Robin erklimmt im Akrobatik-Dress ungeahnte Höhen.

Die Lego-Spiele
Die bunten Steine aus Dänemark machen nicht nur im Kinderzimmer und bei Sammlern viel Freude, auch auf PC und Konsolen haben sich die Klötzchen inzwischen einen Stammplatz gesichert. Spätestens seit Traveller's Tale zugstarke Marken und tolle Koop-Spielbarkeit unter dem Lego-Logo vereint, greifen auch erwachsene Spieler zu. Aber digitale Lego-Spiele gibt es schon deutlich länger. Deshalb werfen wir in dieser kommentierten Bilder-Galerie einen Blick zurück und stellen die wichtigsten Lego-Titel vor.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (9) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Heeze
Heeze
#1 | 28. Mai 2012, 11:39
"denn selbst hartgesottene Lego-Fans sind doch inzwischen vom wortlosen Herumgestöhne der Steck-Figuren genervt"

Nein! Synchronsprecher? Bei einem Lego Spiel? Was soll das?
rate (20)  |  rate (3)
Avatar Tactical.Steffen
Tactical.Steffen
#2 | 28. Mai 2012, 12:04
Sehe es genauso wie Heeze.

Lego-Spiele punkteten immer durch Mimik und eben wortähnliches Gestöhne!

Ein selten gewordenes Gut im Bereich des Humores.
rate (22)  |  rate (0)
Avatar VincentVinyl
VincentVinyl
#3 | 28. Mai 2012, 12:26
Zitat aus dem Artikel: "auch im englischen Original ist die einzige Originalstimme Clancy Brown, der Lex Luthor in einigen Serienfolgen und Zeichentrickfilmen synchronisierte)"

Das ist falsch! Im Spiel gibt es im englischen Original noch viel mehr Sprecher, die man aus DC-Produktionen kennt:

Diedrich Bader spricht Batman in Batman Brave and the Bold :-).

Nolan North spricht in Young Justice Superboy / Superman.

Tara Strong hat in der Animated Series Batgirl gesprochen und Raven bei den Teen Titans.

John DiMaggio war der Joker in Batman: Under the Hood

Tom Kenny hat in The Batman den Pinguin gegeben.

Claudia Black war in Justice League: Doom als Cheetah zu hören.

Corey Burton war Hugo Strange in The Batman.

Susan Eisenberg war in Justice League Wonder Woman.

Phil LaMarr ist in Young Justice Aquaman und war in Teen Titans Cyborg.

Es ist also nur ein Zeichen mangelnder Recherche zu behaupten außer Clancy Brown wären keine "Original-Sprecher" dabei ;-). Genau das Gegenteil ist der Fall: Man hat sehr viele Sprecher mit DC-Erfahrung verpflichtet.
rate (13)  |  rate (0)
Avatar Linox
Linox
#4 | 28. Mai 2012, 12:47
Das Open world konzept finde ich gut,auch das die DC Helden wie Flash und Superman dabei sind ist ein goßer plus punkt.

Ob es nun gut ist das die Figuren reden können oder
doch lieber "stumm" bleiben sollen lässt sich streiten.
Ich perönlich hätte sie auch lieber "stumm" ober so ist auch ok.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Qupfer
Qupfer
#5 | 28. Mai 2012, 17:49
ich hätte mir bei den Lego spielen auch eine Art Erzähler vorstellen können, der die "Handlung" beschreibt und die Legomännchen (und Weibchen) das in gewohnter weise durch Mimik und Gestik darstellen.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Neumi
Neumi
#6 | 28. Mai 2012, 17:56
In der Liste fehlt Lego Star Wars 2.5, mit allen 6 Episoden. Das wurde zunächst nur auf NextGen Konsolen veröffentlicht, dann aber doch auch für den PC.



Das Problem von Lego Batman war, dass es anders als die anderen Spiele, keine Serie oder Film als Grundlage hatte, die Phantomimen Zwischensequenzen erzählten die neue Geschichte nicht deutlich genug.
Das wurde in Lego Batman 2 ja korrigiert.

Zitat von Linox:
Ob es nun gut ist das die Figuren reden können oder
doch lieber "stumm" bleiben sollen lässt sich streiten.
Ich perönlich hätte sie auch lieber "stumm" ober so ist auch ok.

Mal sehen, ich mochte jedenfalls den Sprecher des deutschen Trailers nicht. Vielleicht ist es ja in Englisch besser.
Aber ich denke, dem Spiel tut das gut, der erste Teil war ein echt gutes Spiel, aber schwer zugänglich, weil die Zwischensequenzen einfach nicht genug waren, sie basierten nicht auf bekannten Filmszenen.
Der Witz in der Eröffnungssequenz von Harry Potter, wo der Alte mit der Katze spricht und sie für seine Kollegin hält, funktioniert beispielsweise nur, wenn man weiß, dass die Tante sich in eine Katze verwandeln kann. Ansonsten wäre die Szene sehr unverständlich.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar norgur
norgur
#7 | 28. Mai 2012, 20:40
Zitat von VincentVinyl:
Zitat aus dem Artikel: "auch im englischen Original ist die einzige Originalstimme Clancy Brown, der Lex Luthor in einigen Serienfolgen und Zeichentrickfilmen synchronisierte)"

Das ist falsch! Im Spiel gibt es im englischen Original noch viel mehr Sprecher, die man aus DC-Produktionen kennt:

Diedrich Bader spricht Batman in Batman Brave and the Bold :-).

Nolan North spricht in Young Justice Superboy / Superman.

Tara Strong hat in der Animated Series Batgirl gesprochen und Raven bei den Teen Titans.

John DiMaggio war der Joker in Batman: Under the Hood

Tom Kenny hat in The Batman den Pinguin gegeben.

Claudia Black war in Justice League: Doom als Cheetah zu hören.

Corey Burton war Hugo Strange in The Batman.

Susan Eisenberg war in Justice League Wonder Woman.

Phil LaMarr ist in Young Justice Aquaman und war in Teen Titans Cyborg.

Es ist also nur ein Zeichen mangelnder Recherche zu behaupten außer Clancy Brown wären keine "Original-Sprecher" dabei ;-). Genau das Gegenteil ist der Fall: Man hat sehr viele Sprecher mit DC-Erfahrung verpflichtet.

Is ja gut, muss man deswegen gleich unfreundlich werden?
rate (0)  |  rate (7)
Avatar VincentVinyl
VincentVinyl
#8 | 29. Mai 2012, 01:23
@ Norgur

Was ist daran unfreundlich auf einen Fehler bzw. mangelnde Recherche hinzuweisen? Die Sprecherliste ist bei Wikipedia sofort aufzufinden. Klar, muss man, wenn man nicht unbedingt DC-Fan ist, nun nicht jeden der Sprecher kennen - dann sollte man aber in einem Artikel auch nicht die Behauptung aufstellen es wären neben Clancy Brown keine "Originalstimmen" dabei. Das ist eben schlichtweg verkehrt.

Ich finde auf so einen Fehler kann man schon sachlich hinweisen, denn gut recherchiert wurde hier eben nicht, da gegenteilige Infos leicht zu finden sind. Sonst wollte ich der Autorin damit in kenster Weise zu nahe treten. Es hätte eben nur schon ein Blick zu Wikipedia gereicht, um die Falschaussage zu vermeiden :-).
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Stexx
Stexx
#9 | 29. Mai 2012, 15:31
ich dachte bald kommt lego herr der ringe?!
rate (0)  |  rate (0)
1

Diablo 3 - Key
27,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
11,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
11,87 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei amazon.de 11,87 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Media Markt Online Shop 11,99 €
ab 1,99 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei amazon.de 15,18 €
ab € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote
Top-Spiele
The Elder Scrolls Online
Release: 04.04.2014
Minecraft
Release: 18.11.2011
Lesertests, Tipps
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
Goat Simulator
Release: 01.04.2014
Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu LEGO Batman 2: DC Super Heroes

Plattform: PC (PS3, PSV, Xbox 360, Wii, 3DS, NDS)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 22. Juni 2012
Publisher: Warner Bros.
Entwickler: Traveller's Tales
Webseite: http://www.videogames.LEGO.com
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 582 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 106 von 1341 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 17 User   hinzufügen
Wunschliste: 2 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
LEGO Batman 2 im Preisvergleich: 9 Angebote ab 11,87 €  LEGO Batman 2 im Preisvergleich: 9 Angebote ab 11,87 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten