Lightning Returns: Final Fantasy 13 : Square Enix hat Lightning Returns: Final Fantasy 13 auf Steam mit einer Art Always-Online-DRM versehen. Square Enix hat Lightning Returns: Final Fantasy 13 auf Steam mit einer Art Always-Online-DRM versehen.

Die Systemanforderungen zu Lightning Returns: Final Fantasy 13 sind bereits seit Oktober 2015 bekannt, ein kleines Detail wurde allerdings erst jetzt auf Steam wahrgenommen - oder nachträglich noch hinein editiert. Das Starten des Spiels setzt ein aktiviertes Steam-Cloud-Feature voraus. Im Grunde handelt es sich also um einen Always-Online-Mechanismus.

Entsprechend verärgert reagieren nun auch einige Spieler im Gaming-Szene-Forum NeoGaf. Dort wirft man dem Entwickler und Publisher Square Enix unter anderem vor, die Steam Cloud als Online-DRM zu missbrauchen. Andere wiederum hoffen, dass es sich einfach nur um eine Fahrlässigkeit der Entwickler handelt, die über den Effekt der Steam-Cloud-Voraussetzung nicht genug nachgedacht haben könnten.

Lightning Returns: Final Fantasy 13 ist seit dem 10. Dezember 2015 auf Steam verfügbar. Wer das Spiel über den Gaming-Client ohne aktive Steam Cloud starten möchte, erhält eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, dass das Feature zum Starten des Spiels aktiviert sein muss.

Mehr zum Spiel: Das sind die Grafikoptionen auf dem PC

Lightning Returns: Final Fantasy 13 - Screenshots der PC-Version