Limbo : Der Entwickler Playdead plant auch eine iOS-Version von Limbo. Der Entwickler Playdead plant auch eine iOS-Version von Limbo. Aus einer Stellenausschreibung auf Gamasutra geht hervor, dass der Indie-Entwickler Playdead unter anderem an einer Portierung des erfolgreichen 2D-Jump 'n Run-Spiels Limbofür Apple-Geräte arbeitet.

»Wir haben ein Spiel bereits für Xbox 360, PlayStation 3, Windows, OSX und OnLive veröffentlicht und arbeiten auch weiterhin daran, neue Plattformen hinzuzufügen. Dein Job [bei Playdead] wäre primär, Spiele auf neue Plattformen zu portieren und sie sekundär zu pflegen«.

An eine Umsetzung von Limbo für folgende Plattformen denke das 15 Personen starke Team: iOS, Windows 8, Android und NACL sowie andere relevante Plattformen. Wann diese erscheinen sollen ist jedoch noch nicht bekannt.

Limbo erschien Mitte 2010 als Download-Titel für die Xbox 360 über dessen Online-Plattform Xbox Live und avancierte schnell zum Überraschungshit. Am 2. August 2011 erschien auch eine PC-Version des Jump 'n Runs . Einen Test zu dieser Indie-Perle finden Sie auf GameStar.de.