Loading Human : Für die Entstehung des Virtual-Reality-Adventures Loading Human hat Untold Games von der Unity Engine (links) auf die Unreal Engine 4 (rechts) umgesattelt. Für die Entstehung des Virtual-Reality-Adventures Loading Human hat Untold Games von der Unity Engine (links) auf die Unreal Engine 4 (rechts) umgesattelt.

Bei dem Entwickler Untold Games befindet sich gerade ein Adventure in Arbeit, das noch einigen frischen Wind ins Genre bringen soll. Loading Human wird nämlich speziell auf die Verwendung mit einem Virtual-Reality-Headset und einer Bewegungssteuerung ausgelegt. Aus der First-Person-Perspektive sollten somit also selbst gewöhnliche Point&Click-Aktivitäten wie das Aufnehmen und Verwenden von Gegenständen zu einem besonderen Ereignis werden.

Als Untold Games die Arbeit an Loading Human aufnahm, sollte noch die Unity Engine zum Einsatz kommen. Jetzt gibt der Entwickler bekannt, auf die Unreal Engine 4 umgesattelt zu haben. Einen Eindruck von der Grafik mit der neuen Engine gibt es in dem Video und in der Galerie unter dieser Meldung zu sehen. Das Bild oben zeigt einen Vergleich zwischen der Unity-Fassung und der neuen Version mit der Unreal Engine 4.

Als Level in Loading Human stellt das Studio einige Orte in Aussicht, »die man ansonsten kaum besuchen könnte«. So sollen sich mit der VR-Technik beispielsweise der Nordpol, die Osterinseln und selbst der Weltraum erkunden lassen. Schließlich wird darin eine Sciencefiction-Story erzählt. Bei allen Szenarien des Spiels soll es sich um Erinnerungsfragmente eines Mannes namens Prometheus handeln, der sich im Jahr 2185 auf einen Raumflug zu einem Nebel vorbereitet, in dem eine bislang unbekannte Energiequelle geortet wurde.

Für die Fertigstellung benötigt Untold Games nun jedoch noch etwas Geld. Über eine Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter sollen 30.000 US-Dollar (etwa 22.000 Euro) zusammen kommen, damit Loading Human mit der Unreal Engine 4 realisiert werden kann. Kurz nach dem Start der Kampagne wurden dem Projekt bereits 5.000 US-Dollar durch mehr als 130 Geldgeber zugesprochen. Und es bleibt noch bis zum 5. Juni Zeit.

Sollte die Finanzierung klappen, dann will Untold Games eine PC-Fassung von Loading Human veröffentlichen, »sobald die Endkundenversion der Oculus Rift im Handel verkauft wird«. Dafür rechnet das Studio mit dem ersten Quartal 2015. Zu einem späteren Zeitpunkt soll außerdem eine PlayStation-4-Version nachfolgen, die Sonys VR-Technologie Project Morpheus nutzt.

Loading Human