Zum Thema » Mad Max - Vorschau 12 Gründe für Max, 3 dagegen » Filmkritik zu Mad Max So soll die Welt zu Ende gehen » Die Top 10 der Endzeit-Spiele Hinter der Apokalypse geht’s weiter » Tops / Flops der Endzeit-Filme Die Postapokalypse neben Mad Max Mad Max ab 12,99 € bei Amazon.de Mad Max für 23,99 € bei GamesPlanet.com Obwohl die Entwickler von Mad Max sofort in Abwehrstellung gehen, wenn wir nach Verbindungen zwischen dem Spiel und den Filmen fragen, sind uns ein paar Dinge aufgefallen, die nicht ganz mit der Aussage zusammenpassen, dass das Spiel komplett für sich steht und nichts mit den Kinofilmen zu tun hat.

Passend dazu: Mad Max: Fury Road Filmkritik lesen

  • Max selbst mag zwar weder wie Mel Gibson noch wie Tom Hardy aussehen, doch dafür stimmt immerhin das Design des legendären V8 Interceptor, den Max zu Beginn des Spiels verliert, mit dem Kinovorbild überein.

  • Die War Boys, im Film Mad Max: Fury Road noch Immortan Joes treu ergebene Kämpfer, bilden im Spiel die Leibgarde von Bösewicht Lord Scrotus. Das Design der kalkweißen Schergen stimmt aber mit dem des Films überein.

  • Von Gas Town sehen wir im Film nicht mehr als eine schwarze Rauchwolke über den Silhouetten vieler Raffinerien. Im Spiel ähnelt Gas Town dem Filmvorbild, wird aber von Lord Scrotus statt dem People Eater beherrscht.

  • Im Film Fury Road kämpfen die War Boys mit Explosivlanzen, die nicht immer geschleudert werden: Die Speere im Anschlag springen Immortan Joes Kämpfer damit als lebende Explosivladung auf gegnerische Fahrzeuge, um die Motoren zu sprengen. Im Spiel taucht diese Art der Bewaffnung ebenfalls auf.

  • Dreh- und Angelpunkt von Fury Road (aber auch des Finales von Mad Max 2) ist ein Fahrzeugkonvoy. Im Spiel fahren ebenfalls Konvoys durch das Ödland - statt sie zu beschützen, ist es allerdings unsere Aufgabe, sie aufzureiben.

  • Im Film ein spektakuläres CGI-Happening, das Furiosa einen Vorsprung verschafft, werden wir auch im Spiel auf Sandstürme treffen. Hier handelt es sich allerdings eher um zufällig stattfindende Ereignisse oder Möglichkeiten, den Weg zu bestimmten Regionen zu versperren.

  • Was wäre ein Mad-Max-Film ohne spektakuläre Fahrzeug-Stunts und Verfolgungsjagden? Richtig: kein Mad Max! Und so verwundert es nicht, dass sich das Spiel ebenfalls stark auf Fahrzeugkämpfe stützt. Ein zentrales Spielelement dabei ist übrigens die Harpune, mit der Max' Auto zu Beginn von Fury Road gestoppt wird.

Weitere Spieleindrücke: Preview zum Mad-Max-Spiel lesen

Mad Max: Fury Road
Max (Tom Hardy) hat nicht viel zu sagen, ob mit oder ohne Knebel.