Zum Thema Mafia 3 ab 19,94 € bei Amazon.de Mafia III für 16,50 € bei GamesPlanet.com Ab dem 7. Oktober 2016 versetzen Take 2 Interactive und Hangar 13 die Spieler mit Mafia 3 in die 1960er Jahre: In New Bordeaux geht es als Lincoln Clay gegen einen gefährlichen Mafia-Clan.

Und natürlich darf da auch das authentische Fahrverhalten der damaligen Fahrzeuge nicht fehlen. Wie genau das im fertigen Spiel aussehen wird, erklären die Entwickler nun in einem neuen Video. Dabei stellen sie heraus: Als Fixpunkt und Inspiration dienten die Verfolgungjagden aus dem Film-Klassiker Bullitt.

Das Kriminalfilm-Drama begeisterte 1968 alle Krimi-Fans und erzählt den Kampf von Lieutenant Frank Bullitt gegen die organisierte Kriminalität in San Francisco.

Die Autos in Mafia 3 werden demnach schwer und kräftig sein, aber trotzdem einiges an Fahrspaß bieten. Allerdings möchte man die Handhabung der Fahrzeuge nicht allzu leicht gestalten.

Außerdem sind verschiedene Fahreigenschaften auf unterschiedlichen Untergründen vorgesehen. Es wird also einen Unterschied machen, ob man mit den PS-starken Autos über asphaltierte Strecken oder Kieswege entlang fährt.

Mehr zum Spiel: Alle bisher bekannten Infos auf einen Blick

Bild 1 von 70
« zurück | weiter »
Mafia 3
Lincoln klaut einen Haufen flotter 60er-Karossen. Der Fuhrpark fällt aber kleiner aus als in GTA.