Magicka : Natürlich dürfen auch Hubschrauber in jedem ordentlichen Vietnam-Spiel nicht fehlen. Natürlich dürfen auch Hubschrauber in jedem ordentlichen Vietnam-Spiel nicht fehlen. Die Webseite TenTonHammer hatte die Gelegenheit ein Interview mit Johan Pilestedt von den Arrowhead Game Studios zu führen, der ein paar Informationen über Magickaund den ersten Bezahl-DLC »Vietnam« im Gepäck hatte.

Wie der Titel, Magicka: Vietnam, schon vermuten lässt, dreht sich in dem DLC alles um den Krieg in der grünen Hölle. Natürlich nicht auf ernsthafte Weise. Stattdessen wird das Spiele viele Referenzen aus bekannten Filmen, Spielen und Liedern zum Thema aufgreifen und veralbern. Beispielsweise wird der aus dem Hauptspiel bekannte (Nicht-)Vampir Vlad einen Auftritt als eine Mischung aus Colonel Kurtz (Apocalypse Now) und Solid Snake (Metal Gear) haben.

Schon im Hauptspiel gab es ein M60-Gewehr, das natürlich auch im AddOn nicht fehlen darf. Dazu gesellen sich die typischen Waffen, wie das M-16, eine AK-47, das Mosin Nagant und ein Raketenwerfer. Pilestedt erwähnte auch einen neuen, besonderen Zauberstab, den »Patriot Staff«, der »Liberty Grenades« verschießt. Das Spiel bleibt sich also treu und nimmt sich und alles nicht ernst.

» Magicka im Test auf GameStar.de

Zur Zukunft des Spiels meinte Pilestedt, dass sie weiterhin auf eine Mischung aus kostenlosen und Bezahl-DLCs setzen werden. Einige Inhalte der Bezahl-DLCs, wie neue Magicks (Zaubersprüche), werden auch in das Hauptspiel übernommen.