Mass Effect 3 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 08. März 2012  |   Publisher: Electronic Arts
Kommentare (10)
0 von 8 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Leser-Rezension zu Mass Effect 3

Super RPG

Von Exertuz |

Datum: 18.06.2013 | zuletzt geändert: 18.06.2013, 01:05 Uhr


Mass Effect 3. Eines der besten Spiele das ich in letzter Zeit gespielt habe, nicht nur weil man selbst Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen kannst und über das Schicksal ganzer Spezies entscheidet, nein auch weil man sich einfach hineinversetzt fühlt z.B. wenn das Reaper Hologramm dann das Geheimnis lüftet warum sie  ganze Spezies auslöschen möchten/müssen, da habe zumindest ich mich seit langer zeit wieder das erste mal richtig in ein Spiel hineinversetzt gefühlt. Auch alle anderen Geschichten sind, zumindest meiner Meinung nach spannend und interessant erzählt und so gut wie jeder Charackter hat Tiefgang. Und das ist mir das wichtigste bei solchen Spielen allerdings muss man natürlich trotzdem sagen das z.b. das Ende nicht das Beste ist und man sich da doch noch mehr Auswirkungen seiner früheren Entscheidungen gewünscht hätte. Insgesamt waren die früheren Ereignisse meist nur in 2-3 durchaus wichtigen ,aber eben nur wenigen Sätzen, untergebracht worden. Mir ist natürlich klar das nicht wegen jeder Entscheidung eine neue Story geschrieben werden kann, aber ich hätte mir teilweise etwas mehr gewünscht. Die Kämpfe waren durchaus sehr gut gewesen aber nichts besonders was bei einem RPG und das ist meiner Meinung nach Mass Effect 3 nicht so wichtig ist. 

 

Tipp: Auf jedenfall kaufen!!! aber unbedingt im 'normalen Mass Effect-Modus' spielen alles andere macht das Spiel unausgeglichen und/oder langweilig. Auch sollte man davor die anderen Teile gespielt haben um alles zu verstehen und sich mit Shepard Identifizieren zu können, da dies einen Entschiedenen Teil des Spiel-Spaßes ausmacht.

Multiplayer:

In zwei Worten:

Kurz kurzweillig

 

Technik:

Durchaus gut aussehend aber kein Durchbruch.

Perfekter und gut passender Soundtrack.

Wertung:

90/100 » alle Rezensionen von Exertuz (1)

Screenshots zu Mass Effect 3

Pro & Contra

  • Gute Grafik
  • super Story
  • Tiefgreifende Hintergrundgeschichten der NPC's
  • Gute Kämpfe
  • Sehr guter Soundtrack
  • Nette Multiplayer-Schlachten...
  • ...zum kurzen Zeitvertreib
  • Teils nur geringe Auswirkung früherer Entscheidungen
  • Eher unbefriedigendes Ende

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgradgenau richtig
Bugs im SpielNur sehr wenige
Bisher im Spiel
verbrachte Zeit
Mehr als 40, weniger als 100 Stunden

0 von 8 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Beitrag bewerten

War diese Rezension hilfreich für Sie? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (10) | Drucken | E-Mail | Weitersagen
FACEBOOK:
TWITTER:
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Kain2K
Kain2K
#1 | 18. Jun 2013, 13:39
Wo sind die Informationen zum Spiel? Du solltest definitiv mehr zum Spiel schreiben, würde ich ME3 nicht kennen, wüsste ich nicht was mich da erwartet.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar slihs
slihs
#2 | 18. Jun 2013, 15:16
Das Ende ist nicht nur schlecht, es ist eine Beleidigung jedes ehrlichen Mass Effect Fans. Das Kasey Hudson drew karpyshyn als Drehbuchschreiber für Teil 3 abgesägt hat war und ist unverzeihlich, mit ihm wären diese Ende logischer und vor allem hätte er jedem Crew Mitglied eine ordentliche Abschlussequenz geschrieben und nicht so einen Mist wie Bioware schlussendlich abgeliefert hat.

Bioware sollte endlich mal die Indoctrination-Theory als richtig bestätigen, dann wären viele Fehler aus der Welt geschafft.
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Exertuz
Exertuz
#3 | 18. Jun 2013, 19:16
Wer wissen will was im Spiel passiert sollte den Gamestar-Test lesen. Ich zumindest sehe keinen Sinn darin diesen praktisch zu kopieren, so das man dann bei jeder Rezension erstmal das gleiche liest und die Meinung des Testers mühevoll herauslesen muss.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Dreamwalker
Dreamwalker
#4 | 19. Jun 2013, 08:02
Zitat von slihs:
Das Ende ist nicht nur schlecht, es ist eine Beleidigung jedes ehrlichen Mass Effect Fans. Das Kasey Hudson drew karpyshyn als Drehbuchschreiber für Teil 3 abgesägt hat war und ist unverzeihlich, mit ihm wären diese Ende logischer und vor allem hätte er jedem Crew Mitglied eine ordentliche Abschlussequenz geschrieben und nicht so einen Mist wie Bioware schlussendlich abgeliefert hat.

Bioware sollte endlich mal die Indoctrination-Theory als richtig bestätigen, dann wären viele Fehler aus der Welt geschafft.


Wieder ein Spieler ohne Fantasie, dem man alles vorkauen muss. Ich mach mir da lieber meine eigenen Gedanken, was mit der Crew weiter passiert ist. Zumal... woher die Annahme, dass Drew Karpyshyn abgesägt wurde? Soviel ich weiss, wollte er sich voll und ganz auf Romane konzentrieren und hat deshalb Bioware verlassen.

Zur Theorie: Die wird niemals bestätigt, wie Bioware es auch schon öfters gesagt hat.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar slihs
slihs
#5 | 19. Jun 2013, 13:05
Zitat von Dreamwalker:


Wieder ein Spieler ohne Fantasie, dem man alles vorkauen muss. Ich mach mir da lieber meine eigenen Gedanken, was mit der Crew weiter passiert ist. Zumal... woher die Annahme, dass Drew Karpyshyn abgesägt wurde? Soviel ich weiss, wollte er sich voll und ganz auf Romane konzentrieren und hat deshalb Bioware verlassen.

Zur Theorie: Die wird niemals bestätigt, wie Bioware es auch schon öfters gesagt hat.


Ja offiziell, in Foren und auch durch Dokumente die geleakt sind weiß man mittlerweile das Drew das Ende komplett anders geschrieben hat und das hat dem lieben Casey nicht gefallen und dadurch musste er gehen. Dass das ganze ein Fehler war sieht man ja beim aktuellen Ende.

Dann bleiben ca. 20 Logikfehler erhalten welche durch den Blick der Indoctrination Theory keine wären.

Diese unzähligen Fehler und Widersprecher mit den Vorgängern haben nichs mit Fantasie zu tun, sie zeugen schlicht von einem nicht sehr intelligenten Drehbuchschreiber.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Exertuz
Exertuz
#6 | 19. Jun 2013, 22:41
Wahrscheinlich hätte seine Geschichte keine Fortsetzung zugelassen und ich meine jetzt wird man, nachdem man mit Mass Effect 4 erstmal in die Vergangenheit geht, dann in Mass Effect 5 einfach einen der so nur 3 möglichen Enden aussuchen (oder die Indoctrination-Theory bestätigen)
und schon kann mann mit einem Mass Effect 5 den Leuten weiter das Geld aus der Tasche ziehen. Denn ich glaube nicht das die nächsten Mass-Effects wieder so gut werden wie die ersten 3 denn es war eine Triologie, man hatte mit der Geschichte darauf hingearbeitet und das ganze Universum war darauf ausgelegt. Ich denke ein Mass Effect ohne Shepard ist wie ein Star Wars ohne Jedis: Klar die Sith sind cool und interessant aber ohne ihre Erzfeinde tot langweilig. Vorallem wenn man das dann auf 30 Stunden strecken muss.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Mr. Schneepflug
Mr. Schneepflug
#7 | 19. Jun 2013, 22:49
"Super RPG"....? Bitte was? Soll das ein Scherz sein? Mass Effect 3 ist eine Aneinanderreihung von Actionszenen ala Michael Bay, es ist alles andere aber blos kein Rollenspiel und ganz klar der schlechteste Teil der Serie. Hast du das Spiel überhaupt gespielt? ^^

Wieso haben sie überhaupt die Planetenerkundungsmissionen komplett gestrichen anstatt sie etwas interessanter zu gestalten und die Mako-Steuerung zu überarbeiten?
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Exertuz
Exertuz
#8 | 20. Jun 2013, 00:18
Für mich kommt es bei einem RPG einzig und allein darauf an das ich mich in die Rolle des Heldens Perfekt und absolut hineinversetzt fühle. Und das tat ich bei Mass Effect 3. Wenn das unteranderem mit Action-Szenen gemacht wird soll es mir recht sein. Daher ist Mass Effect für mich genauso ein RPG wie Skyrim oder Gothic.

Ja auch ich fand es schade das mann als Spieler weniger Freiräume hatte als in Mass Effect 1. Z.b. hatte ich auch das Gefühl das der Bewegungsraum auf der Citadel kleiner wurde, aber ich war so in die Rolle (Role) vertieft das es für mich nicht so wichtig war.

P.S.:
Eine Bitte an alle die das machen: Lasst dieses "Hast du das Spiel überhaupt gespielt", "du hast keine Ahnung" etc. etc. unter Meinungen die euch nicht gefallen. Auch ich denke bei manchen Rezensionen das der ein anders Spiel als ich gespielt haben muss aber die Geschmäcker sind halt verschieden, respektiert das bitte.
Danke.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Ramireza
Ramireza
#9 | 27. Jun 2013, 10:13
Zitat von Exertuz:
Für mich kommt es bei einem RPG einzig und allein darauf an das ich mich in die Rolle des Heldens Perfekt und absolut hineinversetzt fühle. Und das tat ich bei Mass Effect 3.


Dann ist COD auch ein Rollenspiel, oder Tomb Raider. Im Grunde ist dann alles ein Rollenspiel wo man einen Protagonisten und seine Geschicke lenkt. Sei mir nicht böse, aber ich glaube du hast nicht wirklich eine Ahnung was ein RPG/Rollenspiel überhaupt ist.

Zitat von Exertuz:

Wenn das unteranderem mit Action-Szenen gemacht wird soll es mir recht sein. Daher ist Mass Effect für mich genauso ein RPG wie Skyrim oder Gothic.


Das mag sein, aber Skyrim ist für mich in vielen Bereichen auch ein schlechtes Beispiel für ein RPG. Gothic evtl. schon eher, da man da wirklich weitreichende Entscheidungen trifft.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Exertuz
Exertuz
#10 | 27. Jun 2013, 22:05
Sehr viele Spiele sind tatsächlich auch Rollenspiele. Den um Wikipedia zu zitieren:
Zitat von Wikipedia:
Computer-Rollenspiele zeichnen sich durch eine meist komplexe Handlung in einer erdachten oder adaptierten Welt verschiedenster kultureller, sozialer und zeitlicher Hintergründe aus, die Spielwelt oder Hintergrundwelt genannt wird, und auf die Entscheidungen des Spielers Einfluss ausüben.

Das heißt ein Rollenspiel hat 3 Grundveraussetzungen:
1. Eine vielschichtige Hintergrundgeschichte/-welt.
2. Eine interessante/komplexe Story
3. Einfluss nahme durch den Spieler.

All das trifft unbestreitbar auf Gothic, Skyrim und Mass Effect zu, da dort eine komplexe Hintergrundgeschichte erzählt wird und man selbst viele Entscheidungen treffen kann. Dies trifft sogar teilweise auf CoD (Tomb Raider hab ich nicht gespielt daher kann ich dazu auch nichts sagen)zu allerdings überwiegt dabei der Shooter Aspekt. Wenn mann es dennnoch unbedingt wolle könnte mann es natürlich als Rpg bezeichnen, zweifelslos ein furchtbar schlechtes Rpg, aber ein Rpg. Es gibt eben kaum "reine" Spiele die nur einem Genre zuzuordnen sind.

Und mir kommt es halt besonders auf das hineinversetzen in die Spielfigur an was meiner Meinung nach nur passiert wenn die ersten 3 Sachen zusammen mit ein paar anderen, bei jedem unterschiedlichen, Dingen zutreffen. Ich hab also nichts dagegen wenn jemand Mass Effect schlecht findet, denn grade bei spielen die Hauptsächlich auf RPG basieren ist das schließlich schwierig, da es dabei eben immer auch auf die Geschichte ankommt und es gibt schließlich auch kein Buch was jedem gefällt.

Zitat von Ramireza:

Sei mir nicht böse, aber ich glaube du hast nicht wirklich eine Ahnung was ein RPG/Rollenspiel überhaupt ist.

Aber dazu, sorry, kann ich nur eins sagen:

SELBER :b
rate (1)  |  rate (0)
1

Warlock 2 The Exiled
16,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
7,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
59,95 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Hitmeister 20,95 €
ab 1,90 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 59,95 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote
Leser-Rezensionen
Zur Spieleübersicht mit allen Infos zu Mass Effect 3 22 Bewertungen:
90+ 12
70-89 10
50-69 0
30-49 0
0-29 0
Durchschnittliche
Leserbewertung:
88/100
Sagen Sie Ihre Meinung zum Spiel!
» Eigene Rezension schreiben
Top-Rezensionen
This is it?
28.03.2012 | für 21 von 21 hilfreich
Dramatisches und düsteres Finale
10.03.2012 | für 26 von 39 hilfreich
Hop und Top in einem
27.04.2012 | für 18 von 23 hilfreich
Es war eine Ehre an Eurer Seite gedient zu haben
18.03.2012 | für 17 von 22 hilfreich
Stand strong, stand together: Hackett out
16.03.2012 | für 16 von 21 hilfreich
Beendet man so eine Trilogie?
24.04.2012 | für 12 von 13 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen
Top-Spiele
The Elder Scrolls Online
Release: 04.04.2014
Lesertests
Minecraft
Release: 18.11.2011
Lesertests, Tipps
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
Goat Simulator
Release: 01.04.2014
Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Mass Effect 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360, Wii U)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 08. März 2012
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: BioWare
Webseite: http://masseffect.bioware.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 104 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 10 von 291 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 23 Einträge
Spielesammlung: 553 User   hinzufügen
Wunschliste: 284 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Mass Effect 3 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 20,95 €  Mass Effect 3 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 20,95 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten