Mass Effect : Bioware Gründer Greg Zeschuk und Ray Muzyka Bioware Gründer Greg Zeschuk und Ray Muzyka Mass Effect 3, der Nachfolger des gerade erst erschienen Bioware Rollenspiels Mass Effect 2, soll seinen Vorgänger noch übertreffen. Das sagt zumindest Ray Muzyka (siehe Foto, r.), Co-Chef des Entwicklerstudios, gegenüber der Internetseite CVG.

»Unsere Herangehensweise für jedes Spiel ist, dass es besser sein muss als der Vorgänger. Das war für die letzten 20 Jahre so. (…) Ich denke, das Team fühlt sich in ihrer Arbeit bestätigt, dass sie etwas Gutes gemacht haben. Sie haben großartige Verkaufszahlen und großartige Kritiken, aber werden auch davon angetrieben, dass Nächste noch besser zu machen.«

Es sei zwar ein sehr schweres Stück Arbeit, so Muzyka weiter, aber darin bestehe die Herausforderung: »Unsere beste Arbeit liegt immer noch vor uns.«

Große Worte, die der Studioboss da von sich gibt und vorerst natürlich nur leere Worte, denn es wird noch einiges an Zeit vergehen, bis Mass Effect 3 erscheint. Ob Bioware dieser Aussage auch Taten folgen lässt, wird sich dann erst zeigen, denn natürlich preisen Entwickler den Nachfolger immer als das deutlich bessere Spiel an.

Mass Effect 2