Mass Effect 3 : Offiziell ist noch kein weiterer DLC für Mass Effect 3 angekündigt - mehrere Mitarbeiter von Bioware äußern sich aber schon sehr präzise dazu. Offiziell ist noch kein weiterer DLC für Mass Effect 3 angekündigt - mehrere Mitarbeiter von Bioware äußern sich aber schon sehr präzise dazu. Nach dem Release des Omega-Addons für das Action-Rollenspiel Mass Effect 3am 27. November arbeitet Bioware anscheinend schon am nächsten DLC. Der Erste, der etwas darüber verriet war Jos Hendriks. Der BioWare Designer antwortete im offiziellen Forum auf die Frage eines Fans nach dem nächsten DLC:

»Bei dem [dem nächsten DLC] werden alle mit anpacken. So ziemlich jeder Autor eines Mass-Effect-3-DLCs hier in Edmonton ist beteiligt. Darunter auch Patrick Weekes UND John Dombrow.« Bei den beiden Männern handelt es sich um die wichtigsten Autoren des Hauptspiels Mass Mass Effect 3.

Voice-Director Caroline Livingston gab via Twitter ebenfalls einen Hinweis zum nächsten DLC: »@SethGreen Danke für noch so eine fantastische Session.« Der Schauspieler Seth Green spricht im Original seit Beginn der Serie Joker, den Piloten des Raumschiffs Normandy. Scheinbar sind auch schon andere Synchronsprecher wieder an der Arbeit. So berichtete Raphael Sbarge, die Synchronstimme von Kaidan Alenko, dass er ebenfalls seit Oktober wieder im Tonstudio beschäftigt sei.

Der leitende Komponist Sam Hulik äußerte sich ebenfalls via Twitter jüngst sehr direkt zum Thema: »Was ich in letzter Zeit so treibe: Ich arbeite an einem bisher noch nicht angekündigten Mass-Effect-3-DLC! Mehr Detaisl dazu kommen später.« Der Soundtrack des neuen DLCs habe außerdem »ein hohes Potential für Tränen«.

Mass Effect 3: Omega
Aria (links) ist die rechtmäßige Verwalterin der Raumstation Omega und will sie zurück.