Mass Effect: Andromeda Guide : Kampf, Tech oder Biotik: Welche Skills sollte man in Mass Effect: Andromeda unbedingt aufleveln? Kampf, Tech oder Biotik: Welche Skills sollte man in Mass Effect: Andromeda unbedingt aufleveln?

Zum Thema Mass Effect: Andromeda ab 32,99 € bei Amazon.de Mass Effect: Andromeda für 49,99 € bei GamesPlanet.com Im neuen Mass Effect: Andromeda können wir unseren Helden Scott Ryder beziehungsweise unsere Heldin Sara Ryder genau so bauen, wie wir es wollen. Dies gilt nicht nur für ihr Äußeres, sondern auch für ihre Fähigkeiten.

Zu Beginn des Spiels wählen wir eine Ausbildung für unseren Helden aus, durch die zwei bis drei Skills sofort freigeschaltet werden. Anschließend sind wir als Pathfinder aber an keine feste Klasse gebunden, sondern können uns frei entscheiden, welche Fähigkeiten wir in den drei verfügbaren Bereichen Kampf, Biotik und Tech aufleveln wollen. Insgesamt gibt es im neusten Teil der Mass-Effect-Reihe 36 verschiedene Skills, 24 davon sind sogenannte aktive und 12 sind passive Fähigkeiten.

Mehr zum Spiel: Alle Infos zum Release von Mass Effect: Andromeda

Falls man sich verskillt, kann man die Fähigkeiten ohne Probleme gegen Credits zurücksetzen und neu verteilen. Dafür muss man die Re-Spec-Station in der Krankenstation der Tempest aufsuchen.

Zudem lassen sich mit gewissen Fähigkeiten Skill-Kombos auslösen, durch die man besonders großen Schaden austeilen und Gegner verbrennen, einfrieren oder betäuben kann. Wie das funktioniert, verraten wir weiter unten, zunächst stellen wir aber die unserer Meinung nach nützlichsten Fähigkeiten und Skills in Mass Effect: Andromeda vor.

Die besten Fähigkeiten für Ryder

Aktive Skills:

  • Betäubungsschuss: Ein zielsuchendes Projektil, das Gegner zu Boden werfen und hohen Schaden austeilen kann, besonders effektiv gegen gepanzerte Gegner mit gelber Lebensanzeige.

  • Schockwelle: Erzeugt mehrere biotische Explosionen, die auch durch Wände und feste Objekte hindurch Schaden verursachen.

  • Sturmangriff: Damit stürmt man auf einen Gegner zu und verpasst ihm einen heftigen Schlag, dadurch wird außerdem ein Teil des eigenen Schutzschilds wieder hergestellt.

  • Singularität: Erzeugt einen Gravitationsschacht, in dem Gegner ohne Schild und Panzer hochgehoben werden und Energie verlieren.

  • Gegenschlag: Erzeugt ein Schutzschild, das Projektile auf Feinde zurückschleudert.

  • Angriffsgeschütz: Ein automatisch feuerndes Geschütz, das auf bestimmte Gegner gelenkt und auf Kommando gesprengt werden kann.

  • Energieentzug: Damit wird Gegnern Gesundheit und Schildenergie entzogen und gleichzeitig der eigene Schild aufgeladen.

  • Überlastung: Senkt oder deaktiviert die Schilde von Feinden.

Passive Skills:

  • Kampffitness: Verbessert Gesundheit, Schildleistung und Waffenschaden.

  • Teamunterstützung: Verstärkt das Schild und die Regeneration des gesamten Teams.

  • Barriere: Verstärkt die Leistung von Barrieren und beschleunigt Gesundheitsregeneration.

  • Offensive Biotik: Steigert den Schaden von biotischen Angriffen.

Wie funktionieren Skill-Kombos?

Einige der Fähigkeiten werden im Inventar mit einem hellblauen Kreis markiert, in dem eines von vier Symbolen zu sehen ist. Diese Fähigkeiten sind sogenannte Vorbereiter-Skills, mit denen Kombo-Angriffe eingeleitet werden können. Es gibt Feuer-, Kyro-, Tech- und Biotik-Vorbereiter, mit denen Feinde angegriffen und dadurch anfällig für eine Kombo gemacht werden können.

Mass Effect: Andromeda Guide : Achten Sie bei der Skill-Auswahl auf die blauen Symbole, die Kombo-Kräfte kennzeichnen. Achten Sie bei der Skill-Auswahl auf die blauen Symbole, die Kombo-Kräfte kennzeichnen.

Aktiviert man anschließend einen passenden Detonator-Skill auf den Feind, wird ihm extrem großer Schaden zugefügt. Auch die Detonator-Fähigkeiten werden mit einem speziellen Symbol gekennzeichnet.