Mass Effect: Andromeda : Auch ein schöner Rücken, kann entzücken. Der neue Gegenspieler in Mass Effect: Andromeda ist im neuen Trailer kurz von hinten zu sehen. Auch ein schöner Rücken, kann entzücken. Der neue Gegenspieler in Mass Effect: Andromeda ist im neuen Trailer kurz von hinten zu sehen.

Die »N7«-Feierlichkeiten hat Bioware mit einen neuen Trailer zum nächsten Teil der SciFi-Serie Mass Effect: Andromeda veröffentlicht. Auch wenn es in dem Video wenig Neues zu sehen gab, wurde für einen kurzen Augenblick am Ende des Videos wohl die neue Alienrasse Khet/Kett gezeigt - zumindest von Hinten. Der Szene nach zu urteilen handelt sich bei der Person um jemanden, der den Protagonisten gegenüber eher feindselig gegenüber eingestellt ist.

Mehr zum Thema: Mass Effect: Andromeda - Trailer und alle Infos vom N7 Day zum RPG

Rückkehr der Loyalty-Missionen

Die Webseite Game Informer hat darüber hinaus noch ein paar neue Informationen zu den aus ME2 bekannten »Loyalty Missions« erfahren. Diese sind wohl offiziell bestätigt und kehren in Andromeda zurück. Allerdings nur als reine optionale Missionsstränge.

Mac Walters vom ME:A-Team sagt:

Der große Unterschied zu ME2 ist, dass die Loyalitäts-Missionen sich auf das Ende ausgewirkt haben. Das wird diesmal viel optionaler stattfinden. Wenn man mit seinen Crewmitglieder nicht interagieren will, muss man das nicht. Man kann dies auch noch nach den storyentscheidenen Missionen nachholen.

Original-Zitat: The big difference between this and ME2, where you did a loyalty mission and that all impacted the ending, is that they're much more optional in this case. If you don't want to engage with them, you don't have to. If you want engage with them after the critical path is done, you can do that.

Weitere Informationen und einen längeren Gameplay-Trailer können wir am 1. Dezember im Rahmen der Video Game Awards erwarten.