Mata Hari - PC

Point & Click  |  Release: 21. November 2008  |   Publisher: dtp entertainment
Seite 1   Fazit Wertung

Mata Hari im Test

Die legendäre Frau enttäuscht

Mata Hari war eine legendäre Frau mit vielen Facetten. Das gleichnamige PC-Spiel dagegen ist eine eindimensionale Enttäuschung.

Von Michael Trier |

Datum: 16.12.2008


Da müsste doch eigentlich ein gutes Spiel herauskommen: Zwei legendäre Entwickler aus den »guten alten« LucasArts-Tagen nehmen sich eines so faszinierenden wie bekannten Themas an. Und doch schafft es das klassische Abenteuerspiel Mata Hari vom Entwickler Cranberry Production, das Kreativpotenzial des bewegten Lebens der namensgebenden Nackttänzerin und Doppelspionin Mata Hari (*1876; + 1917) komplett zu ignorieren und statt einer spannenden Geschichte eine Abfolge von mäßigen Durchklick-Dialogen zu erschaffen, die lediglich durch einige wächserne Klischees miteinander verbunden sind. So löst Mata gerade zu Beginn fast alle Aufgaben Kraft Ihrer Schönheit und Qualitäten im Bett. Was genau die LucasArts-Veteranen Hal Barwood und Noah Falstein (Indiana Jones and the Fate of Atlantis) außer ihren Namen zu diesem Spiel beigetragen haben, bleibt schleierhaft.

Mata Hari :

Dabei ist Mata Hari im Grunde ein solides Point&Click-Adventure. In den zahlreichen und hübschen Bildschirmhintergründen tummeln sich polygonarme und hüftsteif animierte Charaktere mit meist nett synchronisierten deutschen Sprecherstimmen. Die Bedienung entspricht samt übersichtlichem Tagebuch, Hotspot-Anzeige per Tastendruck sowie Charaktersprint per Doppelklick dem gehobenen Genrestandard. Aber die Rätsel sind mau und scheinen oft lediglich dazu zu dienen, die häufigen und im Spaßgehalt arg schwankenden Mini-Spiele wie Tanzeinlagen (Klicken auf Notensymbole), Zugfahrten (auf einer Landkarte anderen Agenten entkommen) oder klassischer Rohrleitungs-Bau zu verbinden. Unter dem Strich viel zu wenig für ein gelungenes Adventure.

Diesen Artikel:   Kommentieren (3) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Magistrat
Magistrat
#1 | 17. Dez 2008, 09:41
Das die Geschichte mit den "LucasArts-Veteranen" ein PR Gag ohne realem Hintergrund war, ist ja jedem aufgefallen, der das Spiel schon - wie ich - zu 4Heads Zeiten herbeigesehnt hat. Dass man "das teuerste europäische Adventure aller Zeiten" aber dermaßen in die Mittelmäßigkeit versenkt, habe ich nicht erwartet. Ich werde es mir trotzdem holen - wegen dem einzigartigen Setting.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar cubanito49
cubanito49
#2 | 20. Dez 2008, 19:26
Ich kann dem Test nur zustimmen, die Grafik ist hübsch geworden und schafft mit dem sehr guten Sound eine hervorragende historische Atmosphäre. Aber was bitte sind das für Rätsel??? die antwort: grottenschlecht, langweilig und sich auch noch ständig wiederholend! Am Anfang wäre ich wegen der enormen Rätseldichte und -schwierigkeit fast eingeschlafen ;)

Lieber kaufen, wenn es für 5-10 Euro bei einem Discounter gibt, alles andere ist rausgeschmissenes Geld.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar SENTENZ
SENTENZ
#3 | 23. Dez 2008, 22:26
Wenn sich nur die ^^ 2 Pappenheimer hier verlaufen haben, na dann Gute Nacht für dieses tolle Spiel.

Sorry ich mag Adventures, aber so geht das überhaupt nicht.
lg, S.
rate (1)  |  rate (0)
1

PROMOTION

Details zu Mata Hari

Plattform: PC
Genre Adventure
Untergenre: Point & Click
Release D: 21. November 2008
Publisher: dtp entertainment
Entwickler: Cranberry Production
Webseite: http://www.matahari-game.de
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 2212 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 110 von 303 in: PC-Spiele | Adventure | Point & Click
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 9 User   hinzufügen
Wunschliste: 2 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten