Medieval Engineers : Medieval Engineers ist der Quasi-Nachfolger zu Space Engineers und bietet erneut Sandbox-Gameplay mit toller Voxelgrafik. Medieval Engineers ist der Quasi-Nachfolger zu Space Engineers und bietet erneut Sandbox-Gameplay mit toller Voxelgrafik.

Mit Medieval Engineers hat der tschechische Entwickler Keen Software House einen Nachfolger zu Space Engineers angekündigt.

Dabei sind nicht nur die Namen ähnlich, auch Spielerisch bleibt sich das Indie-Studio treu: Statt im Weltraum Raumstationen und Raumschiffe zu bauen, geht es nun um Burgen und Belagerungswaffen. Die dafür benötigten Materialien finden sich in Wäldern und Minen.

Zum Einsatz kommt erneut die selbstentwickelte VRAGE-Engine, die bereits bei Space Engineers komplexe Physikberechnungen übernommen hat und so beeindruckende Deformierung von Stahl und Zerstörung von Stein bietet. Ein erster Trailer unterhalb zeigt erste Gameplay-Szenen.

Stichwort Space Engineers: Dessen Entwicklung ist nicht beeinträchtigt, auch nach dem großen Inhaltsupdate im Dezember sind weitere, wöchentlich erscheinende Patches der Early-Access-Version geplant. Keen Software House will beide Projekte durch eine mittlerweile stark vergrößerte Mitarbeiterzahl stemmen, das zuvor kleine Indie-Team ist bereits auf über 40 Mitarbeiter angewachsen.

Ein Release-Datum von Medieval Engineers gibt es noch nicht, der Titel soll zunächst als Early-Access-Spiel starten - auch diesbezüglich gibt es noch keinen Termin.

» Zur Preview von Space Engineers auf GameStar.de

Medieval Engineers
Mit viel Mühe und Einarbeitungszeit bauen wir uns unser Traumschloss.