Metal Gear Solid : David Hayter war jahrelang die Stimme vom Protagonisten Snake in Metal Gear Solid. Offenbar wollte Hideo Kojima ihn aber schon lange vor MGS 5 ersetzen. David Hayter war jahrelang die Stimme vom Protagonisten Snake in Metal Gear Solid. Offenbar wollte Hideo Kojima ihn aber schon lange vor MGS 5 ersetzen.

Zum Thema Metal Gear Solid 5 ab 19,99 € bei Amazon.de Metal Gear Solid V: Ground Zeroes für 6,99 € bei GamesPlanet.com David Hayter ist bei vielen Metal-Gear-Fans für seine langjährige Sprechrolle des Hauptcharakters Snake bekannt und beliebt. Der Synchronsprecher leiht dem Protagonisten bis zum vierten Teil seine Stimme, wird dann für Ground Zeroes und The Phantom Pain aber durch den 24-Schauspieler Kiefer Sutherland ersetzt.

In einem Podcast zu den Aufnahmen zur Metal-Gear-Reihe spricht er mit Game Informer darüber. Demnach sei die Situation damals ziemlich erniedrigend für ihn gewesen, weshalb er es sich für die Zukunft nur schwer vorstellen kann, wieder mit Hideo Kojima zu arbeiten. Er geht sogar noch weiter und erklärt, dass Kojima selbst ihn am liebsten schon im dritten Teil ausgetauscht hätte.

»Ich wurde nicht einmal gefragt«

Metal Gear Solid : David Hayter empfindet laut eigener Aussage keine Zuneigung für Hideo Kojima. David Hayter empfindet laut eigener Aussage keine Zuneigung für Hideo Kojima.

Hayter sei nicht mal gefragt worden, ob er eine Rolle im fünften Teil übernehmen möchte. Erst auf Nachfrage teilt man ihm mit, dass man ihn momentan nicht braucht. Später stellt sich dann heraus, dass ein Ersatz für ihn gesucht wird. Und das nicht zum ersten Mal.

Schon 2004 soll Kojima versuchen, Hayter in Metal Gear Solid 3: Snake Eater zu ersetzen. Seine Wunschbesetzung ist damals Kurt Russell, an dessen Rolle in »die Klapperschlange« der Charakter Snake angelehnt ist. Der Schauspieler lehnt jedoch ab.

Mehr zu David Hayter: Snake-Sprecher verärgert Fans auf Twitter

Somit ist die Idee an sich natürlich nicht überraschend, Hayter fühlt sich eigenen Angaben zufolge aber trotzdem überrumpelt und gedemütigt, da man ihn vollkommen außen vor lässt. Das sei auch der Grund warum der eigentlich begeisterte Spieler weder Ground Zeroes noch The Phantom Pain angefasst habe. Er könne es schlichtweg nicht ertragen.

Keine weitere Zusammenarbeit

Auch eine weitere Zusammenarbeit mit Kojima schließt Hayter aus, obwohl er den Game Designer weiterhin für seine Arbeit respektiert.

»Ich finde, er ist sehr schlecht damit umgegangen. Ich empfinde keine wirkliche Zuneigung für Kojima. Ich respektiere ihn und denke, er ist ein brillanter Spielemacher. Ich kenne ihn nicht als Menschen, aber als Geschäftsmann hat er mich nicht beeindruckt. Also nein, ich verspüre keinen Drang wieder zurückzukommen und mit ihm zu arbeiten.«

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
Spezielle Anzüge wie dieser verbessern die Tarnung in unterschiedlichen Terrains.