MGS5: The Phantom Pain : Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain erscheint eigentlich erst im September 2015. Einige Spieler besitzen allerdings schon jetzt ein Exemplar. Konami ist davon nicht wirklich begeistert. Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain erscheint eigentlich erst im September 2015. Einige Spieler besitzen allerdings schon jetzt ein Exemplar. Konami ist davon nicht wirklich begeistert.

Zum Thema Metal Gear Solid 5 ab 19,99 € bei Amazon.de Metal Gear Solid V: The Phantom Pain für 23,99 € bei GamesPlanet.com Offiziell soll Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain eigentlich erst am 1. September 2015 seinen Verkaufsstart feiern. Wie so häufig halten sich allerdings nicht alle Händler an den offiziellen Release-Termin und geben das Open-World-Actionspiel mitunter bereits frühzeitig an befreundete Kunden heraus.

So geschehen etwa beim Twitter-Nutzer Scabsallover, der sein Exemplar des eigentlich noch nicht erhältlichen Titels auf einem bei Twitter veröffentlichten Foto lächelnd in die Kamera hält. Beim Publisher Konami ist man darüber allerdings nicht ganz so erfreut. Das jedenfalls legt die Reaktion des Senior-Producers Ken-ichiro Imaizumi nahe.

Der Konami-Mitarbeiter äußerte bei Twitter nämlich, dass er sich nicht erklären könne, wie Scabsallover schon jetzt an ein Exemplar von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain gelangt sei und bittet darum, keinerlei Story-Details aus dem Spiel zu verraten.

Die Leute können es erst ab nächster Woche spielen, ich bitte deshalb darum, im Vorfeld noch nichts zu verraten.

Gleichzeitig kündigte Imaizumi an, gegen bereits laufende Live-Streams mit Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain vorzugehen und die Übertragungen sperren zu lassen. Einzige Ausnahme bleibt wohl der YouTuber Greg Miller, der die ersten fünf Missionen des Spiels exklusiv vorab spielen und ins Internet streamen darf.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
Spezielle Anzüge wie dieser verbessern die Tarnung in unterschiedlichen Terrains.