Minecraft - PC

Adventure  |  Release: 18. November 2011  |   Publisher: -
7 von 7 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Leser-Rezension zu Minecraft

Das Spiel des Jahrzehnts?

Von krabbelgruppe6 |

Datum: 21.06.2013 | zuletzt geändert: 21.06.2013, 05:27 Uhr


Zuerst war ich skeptisch: Unrealistische Pixel-Block-Grafik, und eine in der frühen Phase gammelige Grafik.

 

Minecraft war für mich der Einstieg in die Welt der Indie-Spiele. Aufgrund von mangelnden Zahlungsmöglichkeiten habe ich das Spiel zuerst in der "Offline-Version", also gecrackt gespielt. Als ich dann meine erste Kreditkarte in den Händen hielt, habe ich aber gerne gezahlt!

Vorab: Bei diesem Spiel gibt es eigentlich keine Spoiler im eigentlichen Sinn. Im Gegenteil: Je mehr Details man kennt, desto besser spielt es sich.

Diese Rezension bezieht sich auf die PC-Version!

Kurzbeschreibung

Minecraft spielt in einer 3d-Pixel-Welt, die aus 1x1x1m großen Blöcken besteht. Der Spieler kann diese abbauen und setzen, entweder im Überlebens- oder Kreativ-Modus. Trotz der einfachen Grafik besitzt das Spiel eine unheimliche Tiefe und einen hohen Wiederspielwert (bzw. Anreiz zum Endlosspiel).

Anders als bei den meisten anderen Spielen ist die Herangehensweise an dieses Spiel eben nicht linear, da das Spielprinzip so elementar ist.

 

Mir erscheint es am sinnvollsten, einige Möglichkeiten einfach mal aufzuzählen:

Singleplayer-Mode

Survival-Mode

Der Survival-Singleplayer ist der wohl bekannteste Spielteil. Ich empfehle allen Neulingen, mit diesem Teil zu beginnen. Man startet mit leerem Inventar und hat dann rund 10 Minuten Zeit, sich auf die erste Nacht vorzubereiten (Siehe auch minecraft.net/game/howtoplay). Einige typische Dinge:

  • Ein Haus, eine Farm bauen und ständig erweitern
  • Ressourcen wie Holz/Stein abbauen
  • Höhlen erforschen, nach Metallen und Diamanten suchen
  • Gegen Monster kämpfen (Nachts und in Höhlen)
  • Die prozedural generierte Landschaft erkunden
  • Crafting und Verbesserung von Waffen, Werkzeugen und Blöcken
  • Maschinen, Fallen und Schaltkreise bauen
  • Die Hölle oder die Endwelt erkunden (inklusive End-Gegner)

Man kann sich zum Teil tagelang mit nur einem dieser Dinge beschäftigen.

Creative-Mode

Für erfahrene Spieler gibt es den Creative-Mode. Hier stehen alle Materialien wie in einer Sandbox unbegrenzt zur Verfügung, außerdem kann man fliegen und ist unverwundbar.

Im ersten Moment hört sich das wie Cheating an. Eigentlich dient der Modus aber nur dazu, große Projekte zu realisieren und dabei den Fokus aufs Bauen zu legen:

  • Burgen, (Raum-)Schiffe, Pixel-Art - alles ist möglich
  • Nachbau von realen Gebäuden, Spielwelten inklusive ganzer Landschaften
  • Testwiese für Survival-Projekte. Ja, es gibt auch TNT ;)

Der Creative-Mode ist wie ein integrierter Level-Editor, aber eben spielbar. Es gibt eine riesige Community, jeder kann seine Bauwerke posten. Beliebt sind sogenannte Adventure-Maps, die dann von anderen Spielern gespielt werden können

Adventure-Mode und Mods

Wie man am Namen erkennen kann, geht es hier um das Abenteuer, nicht um das Abbauen von Blöcken. Egal ob ein Kriminalfall im nachgebauten Paris oder ausgeklügelte Puzzle-Adventures - auch hier gibt kaum Grenzen.

Mods erweitern das Spiel auf eine andere Art. Einige fügen komplett neue Welten hinzu, oder Computer-Blöcke mit lua-Konsole, elektrischer Strom, Bienen, Erdöl, sogar Schusswaffen.

Multiplayer

... mit Freunden

Wer das Spiel einmal gekauft hat, kann mit Freunden jederzeit im LAN spielen. Alle Server werden von Fans gehostet, die Server-Software kann einfach heruntergeladen werden, um schnell über das Internet eine Session mit Freunden zu starten.

... auf großen Servern

Natürlich gibt es auch professionelle Server, wo man zusammen mit anderen Spielern aus allen Ländern der Welt spielen kann. Egal ob Survival, PvP, Creative oder Minigames. Die meisten Server halten sich über Spenden am Leben. Die Community ist überwiegend freundlich, meist bleiben Spieler lange auf dem selben Server, wodurch ein starker Zusammenhalt entsteht.

Der eigene Server

Die letzte große Herangehensweise an das Spiel ist ein eigener, öffentlicher Server. Es gibt tausende von Plugins, zum Beispiel Ökonomie-, Sicherheits- und Minigame-Plugins, mit denen man die Server-Software erweitern kann. Jeder Server ist anders.

Ich persönlich betreibe seit einem Jahr einen Server, der nur durch Spenden finanziert wird. In dieser Zeit habe ich Spieler aus allen Teilen der Welt kennengelernt, und viel über Online-Communities gelernt.

Das konfigurieren und managen eines Servers ist eine Sache für sich, eine ganz andere Erfahrung. Bei welchem Spiel hat man schon die Möglichkeit, seine eigene Community aufzubauen?

------

Probleme

Natürlich gibt es auch Probleme mit dem Spiel. Erst einmal ist es sehr Hardware-hungrig und abhängig von Java (was modding wiederum einfach macht).

Wie bei jeder Community gibt es auch hier schwarze Schafe, Spammer, Nazis und andere Idioten. Da die Kontrolle über die Server bei einem selbst liegt, lässt sich das "Problem" schnell lösen ;)

Leider gibt es bisher keine offizielle Mod-Schnittstelle, sodass es immer aufs neue zu Rumgefrickel kommt, mit jedem neuen update!


Manchmal würde ich mir Dinge wie eine bessere Physik-Engine wünschen, um zum Beispiel mit Schiffen und Fluggeräten aus Blöcken aus dem Raster auszubrechen.

Entwichlung

Das Spiel wird ständig weiterentwickelt, dabei geht Mojang auf Wünsche der Community ein.

Dieses Jahr wird wohl die offizielle Mod-Schnittstelle erscheinen, was das Spielen mit Mods wesentlich vereinfachen wird.

Fazit

Man muss sich überlegen, was man hier für 20 Euro (!) geboten bekommt, im Vergleich zu linearen Vollpreistiteln oder einem Kinoabend.

Ich würde das Spiel jedem empfehlen, der mehr will als Schlauchlevels und sinnloses Geballer.

Wertung:

90/100 » alle Rezensionen von krabbelgruppe6 (1)

Screenshots zu Minecraft

Pro & Contra

  • Preis
  • Update-Politik
  • Tolle Community
  • prozedurale Spielwelt
  • verschiedenste Spielmodi
  • Crafting-System
  • Stil der Texturen
  • Musik
  • komplett "zerstörbare" Umgebung
  • Offline-Mode für Reisen
  • Volle Kontrolle über Savegames, Texturen und Mods
  • Performance auf schwachen Rechnern
  • Keine große Hilfe im Spiel, aber gutes WIKI
  • Kleine Bugs nach Updates
  • Bezahlarten (z.B. kein Steam)

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgradgenau richtig
Bugs im SpielNur sehr wenige
Bisher im Spiel
verbrachte Zeit
Mehr als 100 Stunden

7 von 7 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Beitrag bewerten

War diese Rezension hilfreich für Sie? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (3) | Drucken | E-Mail | Weitersagen
FACEBOOK:
TWITTER:
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Comerz
Comerz
#1 | 21. Jun 2013, 14:17
ich spiels zwar nur wenig muss aber zustimmen. so ein simples spiel das fasziniert und alles ohne quests, story usw.
könnte wirklich das spiel des jahrzents werden.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar RD.REVELATION
RD.REVELATION
#2 | 22. Jun 2013, 09:29
Du rechtfertigst deine Wertung glaubhaft, durch das was du (be)schreibst. Für mich ist und bleibt das Spiel einer der größten Hypes ever.
Minecraft hat keine Quests, keine Story und ist schlicht hässlich (und ich spiele gerne alte oder auch mal ganz alte Spiele). Kurz: mich persönlich spricht es nicht mit einem einzigen Punkt an --> ich kann den Hype wirklich nicht nachvollziehen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar krabbelgruppe6
krabbelgruppe6
#3 | 23. Jun 2013, 00:06
Zitat von RD.REVELATION:
Du rechtfertigst deine Wertung glaubhaft, durch das was du (be)schreibst. Für mich ist und bleibt das Spiel einer der größten Hypes ever.
Minecraft hat keine Quests, keine Story und ist schlicht hässlich (und ich spiele gerne alte oder auch mal ganz alte Spiele). Kurz: mich persönlich spricht es nicht mit einem einzigen Punkt an --> ich kann den Hype wirklich nicht nachvollziehen.

Danke.

Man kann den Bauaspekt ganz gut mit RTS-Aufbau-Spielen vergleichen.
Da gibt es meist das freie (Endlos-)Spiel und Kampagnen.
Wer das Endlosspiel ohne richtiges Ziel mag, der wird Minecraft gut finden.
rate (0)  |  rate (0)
1

Dark Souls II
39,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
PREISVERGLEICH
Microsoft Minecraft (PEGI) (Xbox 360)
ab 18,49 € Zum Preisvergleich
4 Angebote | ab 4,49 € Versand
Microsoft Minecraft - Xbox 360 Edition (Xbox 360)
ab 19,99 € Zum Preisvergleich
11 Angebote | ab 3,00 € Versand
ak tronic Minecraft - Special Edition inkl. T-Shirt (Xbox 360)
ab 29,95 € Zum Preisvergleich
7 Angebote | ab 0,00 € Versand
» weitere Angebote
Leser-Rezensionen
Zur Spieleübersicht mit allen Infos zu Minecraft 20 Bewertungen:
90+ 19
70-89 1
50-69 0
30-49 0
0-29 0
Durchschnittliche
Leserbewertung:
94/100
Sagen Sie Ihre Meinung zum Spiel!
» Eigene Rezension schreiben
Top-Rezensionen
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt
06.06.2011 | für 17 von 21 hilfreich
Innovative Idee in Pixelgrafik und gigantischen Blockwelten
13.03.2011 | für 13 von 16 hilfreich
Das Spiel des Jahrzehnts?
21.06.2013 | für 7 von 7 hilfreich
Von der kleinen Blockhütte zur Metropole aus Blöcken
13.03.2012 | für 13 von 25 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen

Details zu Minecraft

Plattform: PC (PS4, PS3, PSV, Xbox One, Xbox 360, iOS, Android)
Genre Adventure
Untergenre: -
Release D: 18. November 2011
Publisher: -
Entwickler: Mojang
Webseite: http://www.minecraft.net
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 53 von 5500 in: PC-Spiele
Platz 1 von 1408 in: PC-Spiele | Adventure
 
Lesertests: 21 Einträge
Spielesammlung: 665 User   hinzufügen
Wunschliste: 45 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Minecraft im Preisvergleich: 4 Angebote ab 19,99 €  Minecraft im Preisvergleich: 4 Angebote ab 19,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten