Trotz dem die Erstveröffentlichung des Klötzchen-Sandbox-Spiels Minecraft mittlerweile gut drei Jahre zurückliegt, reißt dessen Siegeszug nicht ab. Wie Entwickler Mojang nun vermeldete, hat sich der Indie-Dauerbrenner allein auf dem PC jetzt über 7 Millionen Mal verkauft. Seinen Teil dazu beigetragen haben dürfte auch der nach wie vor fleißige Support und der Feinschliff am Spiel durch Mojang. Erst kürzlich erschien mit Version 1.3 ein weiteres, großes Update.

Zusammen mit den Absatzzahlen auf den anderen Plattformen wie der Xbox 360, auf der Minecraft vor Kurzem die 3-Millionen-Marke knacken konnte und sich auch jetzt noch am Tag durchschnittlich 17.000 Mal verkaufen soll, hat sich das Spiel insgesamt also bisher über 10 Millionen Mal verkauft. Zahlen von denen viele High-Budget-Titel nur träumen können.

»Über 7 Millionen verkaufte Minecraft-Exemplare auf dem PC! Vielen Dank an alle Minecraftler überall auf der Welt für eure Unterstützung.«, so Mojangs Daniel Kaplan via Twitter.