Minecraft : Die Modifikation Ironfall bringt den Multiplayer-Shooter Titanfall in die Klötzchenwelt von Minecraft. Derzeit befindet sich das Projekt aber noch in einem sehr frühen Stadium. Die Modifikation Ironfall bringt den Multiplayer-Shooter Titanfall in die Klötzchenwelt von Minecraft. Derzeit befindet sich das Projekt aber noch in einem sehr frühen Stadium.

Modifikationen für den Open-World-Sandbox-Titel Minecraft, der seit 2011 an die 30 Millionen Spieler angezogen hat, gab es in der Vergangenheit so einige. Nur wenige waren allerdings derart ausgeklügelt, wie das nun veröffentlichte Ironfall.

Dabei handelt es sich um eine Minecraft-Neuauflage des Multiplayer-Shooters Titanfall. Wie auch im großen Vorbild kommt es hier zu einem Aufeinandertreffen zweier feindlicher Teams, die mitunter größere Kampfgiganten ins Feld führen. Mit einem kleinen aber feinen Unterschied: Sind es bei Titanfall noch mächtige Kampf-Mechs, setzt Ironfall auf Golems. Das Spielprinzip jedoch bleibt dasselbe: Herbeirufen lassen sich die Ungetüme während des Matches auf Knopfdruck.

Gespielt wird im Modus acht gegen acht. Das Team, das als erstes 100 Punkte auf der aktuell einzigen Karte Rise erreicht, gewinnt.

»Als Titanfall zum ersten Mal gesehen haben, wussten wir sofort, dass wir versuchen sollten, das Beste aus uns herrauszuholen und das Spiel in Minecraft neu zu kreieren. Wenn man seinen Golem beschwört, während man unter einem Glasdach sitzt, schießt der Golem durch das Gebäude hindurch. Das ist ein lustiger, kleiner Effekt, den wir seit Beginn drin haben wollten.«

Unter anderem hat das Entwicklerteam auch die Doppelsprünge aus der Vorlage in Ironfall integriert. Wandsprünge funktionieren jedoch noch nicht. Generell befindet sich die Modifikation allerdings noch in einem frühen Stadium und weist allerlei Fehler und Bugs auf.

Weitere Details zum Projekt gibt es auf imgur.com.