Minecraft : Der einst für Minecraft gewählte Nutzername lässt sich wohl bald ändern. Das hat nun einer der Entwickler angedeutet. Der einst für Minecraft gewählte Nutzername lässt sich wohl bald ändern. Das hat nun einer der Entwickler angedeutet.

Zum Thema Minecraft ab 9,43 € bei Amazon.de Update (13. Januar 2015): Mittlerweile hat Mojang das neue Feature auch offiziell über seinen Firmen-Blog angekündigt und gleichzeitig einen Termin bekannt gegeben. Ab dem 4. Februar 2015 wird es demnach möglich sein, den eigenen Nutzernamen in Minecraft auch nachträglich noch zu ändern.

Möglich sein wird die Namensänderung dann über die Accountseite. Alte und ungenutzte Nutzernamen werden übrigens wieder freigegeben. Eine Namensänderung ist nur alle 30 Tage möglich.

Ursprüngliche Meldung: Das Sandbox-Spiel Minecraft gibt es nun bereits seit einigen Jahren. Am 18. November 2011 wurde das Indie-Phänomen, das seinen Erfinder Markus Persson zwischenzeitlich zum Multimillionär und Beverly-Hills-Bewohner gemacht hat, zunächst für den PC und in den darauf folgenden Jahren auch für diverse andere Plattformen veröffentlicht. Doch wer damals im jugendlichen Leichtsinn einen ihm heute unangenehmen Namen gewählt hat, hatte bis heute keine Wahl mehr: Ändern ließ sich die Namensgebung nur durch einen neuen Account.

Ein kommender Patch soll nun jedoch endlich Abhilfe schaffen. Wie Kristoffer Jelbring, einer der Entwickler des Spiels, per twitter.com andeutete, könnte das Namensänderungs-Feature schon bald Einzug in Minecraft halten. Ein konkretes Datum nennt aber auch er nicht - auch wenn das beigelegte Bild zeigt, dass es offenbar bereits einen funktionierenden Prototypen gibt.

Auf der offiziellen Support-Seite zu Minecraft hieß es übrigens stets, dass eine solche Funktion nicht vor der Veröffentlichung von Version 1.8 etabliert werden könne. Und die gibt es seit September 2014.