Minecraft : Die »Pocket Edition« von Minecraft bringt es bisher auf mehr als 30 Millionen Downloads. Die »Pocket Edition« von Minecraft bringt es bisher auf mehr als 30 Millionen Downloads.

Zum Thema Minecraft ab 8,96 € bei Amazon.de Die »Pocket Edition« des Sandbox-Spiels Minecraft hat es weltweit mittlerweile auf mehr als 30 Millionen Downloads gebracht. Dies gab der zuständige Entwickler Mojang jetzt auf der offiziellen Webseite bekannt.

Der gesamte Umsatz, den die Mobile-Version von Mojang bisher erzielt hat, liegt demnach bei zirka 210 Millionen Dollar. Allerdings hat das Team bisher nicht verraten, wie sich diese 30 Millionen Downloads auf die einzelnen Mobile-Plattformen aufteilen. Somit ist nicht bekannt, welche Version der »Pocket Edition« bisher diejenige mit den meisten Downloads ist. Das Spiel ist für Amazon Kindle Fire, Android, iOS sowie Windows Phone erhältlich.

Was einstmals wenig mehr als eine Java-Techdemo für prozedural generierte Landschaften war, ist mittlerweile zu einem riesigen Independent-Phänomen geworden. Dabei ist der Kern des Spiels simpel: In einer aus Blöcken zusammen gesetzten Landschaft kann der Spieler eben diese Blöcke zertrümmern, neue Bausteine setzen und somit fantastische Bauwerke errichten. Im so genannten »creative mode« stören dabei weder Materialknappheit noch Monster. Ganz anders im Adventure-Modus: Hier kommen des Nachts die Gegner (Zombies, Skelette oder die gefürchteten grünen Creeper) raus.

» Den Test von Minecraft auf GameStar.de lesen

Minecraft - Pocket Edition