Minecraft: Education Edition : Minecraft: Education Edition ist in über 50 Ländern verfügbar. Die Version soll in Schulen eingesetzt werden. Minecraft: Education Edition ist in über 50 Ländern verfügbar. Die Version soll in Schulen eingesetzt werden.

Zum Thema Minecraft ab 8,91 € bei Amazon.de Die bereits Anfang dieses Jahres angekündigte »Education Edition« des Sandbox-Spiels Minecraft ist ab sofort verfügbar und steht zum Download bereit. Microsoft hat die Version, die für Schulen und pädagogische Zwecke eingesetzt werden soll, aus dem kostenlosen Early Access entlassen und als finale Version veröffentlicht.

Für die Vollversion der Minecraft Education Edition fallen pro Nutzer 5 US-Dollar im Jahr an. Als Voraussetzung werden PC-Systeme mit Windows 10 oder macOS benötigt. Außerdem ist ein kostenloser Account für die Education-Version von »Office 365« nötig, der mit der offiziellen E-Mail-Adresse der Schule verknüpft sein muss. Dieses Konto schließt dann auch die Gratis-Nutzung von Word, Excel, PowerPoint und OneNote in der Schule mit ein.

Das steckt in Minecraft: Education Edition

Die Edu-Version beinhaltet einen sogenannten »Classroom-Mode«. Dabei handelt es sich um eine Companion-App, die eine Kartenansicht der aktuellen Spielwelt mitsamt allen darin aktiven Benutzern zeigt, Kommunikationsmöglichkeiten bietet und dem Lehrer weitere Optionen für die Interaktion mit den Schülern an die Hand gibt. Zudem wird es Tafeln geben, auf denen die Lehrer Lernziele, Anweisungen sowie weitere Informationen angeben können. Auch eine Tutorial-Welt mit Beispielen für die Navigation und die Integration von NPCs als Berater für die Schüler sind mit dabei.

Die dafür eingerichtete Plattform education.minecraft.net dient als Anlaufstelle der Community und für Interessierte, um am Projekt mitzuwirken, sich auszutauschen und zu informieren. Auch Beispiel-Lerninhalte und Unterrichtseinheiten können dort ausgetauscht werden.