Mirror's Edge 2 : Die Kollegen von RocketChainsaw wollen eine Reihe von Details über Mirror's Edge 2 erfahren haben. Die Kollegen von RocketChainsaw wollen eine Reihe von Details über Mirror's Edge 2 erfahren haben.

Zur offiziellen Ankündigung von Mirror's Edge 2 im Juni 2013 zeigten EA und DICE zwar einen schicken Trailer (unter dieser Meldung). An echten Einzelheiten zu dem Parkour-Actionspiel fehlt es aber nach wie vor.

Dafür gibt es jetzt eine Menge Gerüchte. Die Kollegen von RocketChainsaw haben viele Infos über Mirror's Edge 2 ins Netz gestellt, die sie durch unabhängige Quellen bestätigt hätten. Ihnen sei auch ein neues Video aus dem Spiel gezeigt worden, das noch nicht online zu finden ist.

Laut ihren Angaben soll Mirror's Edge 2 noch etwas länger auf sich warten lassen, als sich das viele Fans wohl erhofft haben. Der Release sei erst für 2016 vorgesehen. Als Plattform werden der PC, die PlayStation 4 und die Xbox One genannt.

RocketChainsaw bestätigt noch mal, dass es sich bei Mirror's Edge 2 um keine Fortsetzung des Originals von 2009 sondern um ein Reboot handelt. Faith bleibe natürlich trotzdem die Hauptfigur, aber niemand sei in der Spielwelt allein mit ihr unterwegs.

Laut Angaben der Kollegen setzt Mirror's Edge nämlich nicht nur auf eine Open-World, sondern auch auf eine fortlaufende Onlineumgebung, in der Spieler jederzeit mittels »Drop-in/ Drop-out« zusammenfinden könnten. Dann ließen sich Koop-Aufgaben absolvieren, oder man tritt gegeneinander an. Der Titel verfolge also das »Always online«-Prinzip.

Laut dem Leak soll Faith in Mirror's Edge 2 über keinerlei Feuerwaffen verfügen. Dennoch muss sie sich Gegnern stellen, die schwer bewaffnet und bestens ausgerüstet sind. RocketChainsaw listet da etwa so genannte »Sentinals« in dem Reboot, die auf den Nahkampf setzen. »Enforcer« hingegen jagen der Protagonistin Kugeln um die Ohren.

Dabei soll sich das Kampfsystem in Mirror's Edge 2 viel herausfordernder gestalten als noch im ersten Teil. Angeblich hätte EA dafür eine Menge Feedback der Fans eingeholt. »Kills auf Knopfdruck« sollen der Vergangenheit angehören. Faith würde ihre Gegner nur noch durch die geschickte Kombination von Angriffen überwältigen können.

Die Kämpfe sollen »Physik-basiert« werden; Spieler könnten Gegner aus dem Weg stoßen, durch den Raum schleudern, sich die Umgebung und Abgründe zunutze machen, um sie zu besiegen. Der Schwerpunkt des Kampfsystems liege auf der Geschwindigkeit und Faiths Beweglichkeit. Gelegentlich soll es zu Zeitlupe-Sequenzen kommen.

Für bare Münze sind die Angaben von RocketChainsaw natürlich nicht zu nehmen, da nichts davon offiziell bestätigt wurde. Weder EA noch DICE haben die Gerüchte kommentiert.

Mirror's Edge: Catalyst