Mount & Blade: Warband : M&B: Warband - Viking Conquest soll »demnächst« über Steam Early Access erscheinen. M&B: Warband - Viking Conquest soll »demnächst« über Steam Early Access erscheinen.

Über vier Jahre nach dem Release von Mount & Blade: Warband will der Entwickler TaleWorlds noch einen DLC für das Action-Rollenspiel veröffentlichen: »Viking Conquest«. Wie der Name schon vermuten lässt, wird das Mittelalter-Szenario mit fiktiven Nationen damit in die Wikingerzeit um etwa 800 n. Chr. verlegt, in der die Überfälle auf die Britischen Inseln begannen.

Der DLC soll eine neue Kampagne-Karte enthalten, die Großbritannien, Norwegen und Dänemark umfasst. Darauf soll es eine neue Singleplayer-Story aber auch das gewohnte Sandbox-Gameplay geben. Für den Multiplayer seien neue Modi geplant, zu denen etwa Seeschlachten und Überfälle auf Küsten gehören. Es soll neue Rüstungs- und Waffensets geben, die sich in das Wikinger-Szenario einpassen.

Viking Conquest soll »demnächst« als Alphaversion über das Early-Access-Programm von Steam angeboten werden. Noch fehlt es an einen Erscheinungszeitraum für den fertigen DLC.

Die Entwicklung hat das türkische Studio übrigens nicht selbst inne - das hat schließlich alle Hände voll mit dem Nachfolger Mount & Blade 2: Bannerlord zu tun. Stattdessen arbeitet dasselbe Team an dem DLC, das sich bereits für die beliebte Modifikation Brytenwalda verantwortlich zeigt. Damit wird das Szenario auf die Britischen Inseln im 7. Jahrhundert verlegt.

Die ersten Screenshots aus Viking Conquest zeigen wir unter dieser Meldung.

» Zum GameStar-Test von Mount & Blade: Warband

Mount & Blade: Warband - Viking Conquest