Square Enix : Im Rahmen der E3 2013 wird es Neuigkeiten dazu geben, wie es mit der Marke Final Fantasy weitergeht. Außerdem hat Square Enix weitere Titel im Gepäck. Im Rahmen der E3 2013 wird es Neuigkeiten dazu geben, wie es mit der Marke Final Fantasy weitergeht. Außerdem hat Square Enix weitere Titel im Gepäck.

Dass Lightning Returns: Final Fantasy XIII zwischenzeitlich auf 2014 verschoben wurde, ist mittlerweile ebenso bekannt, wie die Tatsache, dass die dritte Closed-Beta-Phase zu Final Fantasy XIV: A Realm Reborn noch Mitte Juni 2013 starten wird. Darüber, wie es sonst mit der Marke Final Fantasy weitergehen wird, hüllte sich Square Enix bisher jedoch in Schweigen.

Das wird sich offensichtlich schon bald ändern: Am 11. Juni 2013 um 18:00 Uhr, also während der E3 2013, plant der japanische Videospiel-Hersteller eine kleine Pressekonferenz abzuhalten, in deren Zuge Senior-Vice-President Shinji Hashimoto Rede und Antwort stehen wird. Das Thema: Die Zukunft von Final Fantasy.

Es ist recht wahrscheinlich, dass Square Enix im Rahmen der Videospielmesse Neuigkeiten zu einem Next-Gen-Final-Fantasy preisgeben werden. Bereits im vergangenen Februar hat man angekündigt, einen entsprechenden Titel in Arbeit zu haben.

Ansonsten wird das Unternehmen auf der E3 2013 übrigens mit Murdered: Soul Suspect, Deus Ex: The Fall sowie den beiden oben bereits genannten Lightning Returns: Final Fantasy 13 und Final Fantasy XIV: A Realm Reborn vertreten sein.