Necropolis : Harebrained Schemes kündigt den Roguelike-Actiontitel Necropolis an. Harebrained Schemes kündigt den Roguelike-Actiontitel Necropolis an.

Das vor allem für Shadowrun Returns bekannte Studio Harebrained Schemes kündigt mit Necropolis sein neues Projekt an, das sich aber noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet. Dabei handelt es sich »grundsätzlich um ein Actionspiel« aus der Third-Person-Perspektive, das sich aber auch Roguelike-Elemente zueigen macht: Der Tod des Spielers soll nur zu einem neuen Versuch motivieren, denn die Szenarien werden für jede Partie zufallsgeniert.

Necropolis siedelt sich in einem Labyrinth an, das Harebrained Schemes als »magische Todesfalle« beschreibt, »die sich ständig verändert und neu aufbaut«. Im Gegensatz zu vielen anderen Roguelike-Titeln wie The Binding of Isaac oder Spelunky soll es dem Spieler in Necropolis auch ermöglicht werden, während einer laufenden Partie selbst Einfluss auf das Dungeon-Layout zu nehmen - man soll es »neu auswürfeln« können.

Das Kampfsystem von Necropolis soll auf Timing und Bewegung basieren. Spieler sollen Angriffe von Gegnern vorausahnen und kontern. »Nur über Button-Smashing wird man nicht gewinnen«, so Harebrained Schemes.

Das Studio stellt ein ästhetisches Artdesign mit wenig Polygonen aber »voller seltsamer Formen« in Aussicht. Leider fehlt es aber noch an Screenshots. Harebrained Schemes hat bisher lediglich einige Konzeptbilder zu Necropolis veröffentlicht, die wir in dieser Meldung zeigen. Der Release des Titels ist erst für 2016 auf dem PC vorgesehen.

Im September veröffentlichte Harebrained Schemes noch den Director's Cut des Shadowrun-DLCs Dragonfall.

Bild 1 von 3
« zurück | weiter »
Necropolis