Need for Speed: Most Wanted - PC

Rennspiel  |  Release: 31. Oktober 2012  |   Publisher: Electronic Arts
Seite 1 2   Fazit

Need for Speed: Most Wanted in der Vorschau | Seite 2

Ein Fest für Spielverderber

4. Regel: Geisterfahrer gehören nicht ins Rennen.

Dass Criterion vorher die Burnout-Spiele gemacht hat, merkt man dem Multiplayer-Modus am meisten an. Denn was hier gedrängelt, geschnitten und gerammt wird, will so gar nicht zur ordentlichen Need for Speed-Vergangenheit passen. Das fängt schon vor Rennbeginn an. Denn bis alle 12 Rennfahrer am Startpunkt stehen, läuft eine chaotische Stock-Car-Schlacht ab. Das wird auch während der einzelnen Disziplinen einer „Speed List“ genannten Event-Serie nicht besser. Denn wer zum Beispiel während eines Radarfallen-Speed-Tests vorzeitig ausscheidet, darf zurück auf die Strecke und kann wenigstens noch die Konkurrenz in den Graben rammen.

Need for Speed: Most Wanted : The more, the merrier: Massenkarambolagen gibt es in NfS: Most Wanted natürlich auch. The more, the merrier: Massenkarambolagen gibt es in NfS: Most Wanted natürlich auch.

Je nach Leistung sammelt man im Multiplayer-Modus – abgetrennt von der Solo-Karriere – Speed Points und Tickets und kauft mit beidem Verbesserungen fürs eigene Auto oder schaltet neue Wagen frei. SP sammelt man übrigens nicht nur im Mehrspieler-Teil, sondern auch im Solo-Modus oder mit den Mobile-Apps und der PS-Vita-Version von Need for Speed: Most Wanted.

5. Regel: Gegner spotten und abschießen ist für Ego-Shooter

Klingt nach Battlefield 3 , klappt aber auch in Need for Speed: Most Wanted: In den Team-Rennen darf man feindliche Raser mit einem Tastendruck markieren und bekommt für ein Takedown-Rammmanöver zusätzliche Punkte. Das gilt auch über das Ende des Rennens hinaus. Wer also beispielsweise den ersten Platz einem gegnerischen Fahrer überlassen musste, wendet auf der Ziellinie und versucht feindliche Fahrzeuge frontal von der Piste zu schießen – schadenfrohes Gelächter und gekündigte Freundschaften sind also vorprogrammiert.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (67) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar itistoolate
itistoolate
#1 | 18. Aug 2012, 18:14
"Wer also einen schicken Porsche in Fairhaven erspäht, fährt einfach hin, knackt die Karre und darf ab sofort mit dem Edelsportwagen Rennen absolvieren. "
Ist man da auch zu Fuß unterwegs?

Und gibt es eine Kampagne oder sowas?
rate (9)  |  rate (4)
Avatar OwningMethod
OwningMethod
#2 | 18. Aug 2012, 18:16
Das mag sich ja alles ganz schön anhören, ist aber leider kein Most Wanted wie man es von früher kannte. Darauf hatte ich eigentlich eher gehofft.
rate (47)  |  rate (10)
Avatar CaptainCliff
CaptainCliff
#3 | 18. Aug 2012, 18:30
Klingt ja alles ganz i.O. aber NFS ist das schon lange nicht mehr... Wenn ich mich an Underground 2 erinner... aber ich hör schon auf:D
rate (32)  |  rate (10)
Avatar Nuallan
Nuallan
#4 | 18. Aug 2012, 18:30
Das ganze ließt sich eher wie ein Promo-Artikel und nicht wie ne Vorschau. Punkt 2 z.B. verstehe ich nicht. Autolog ist nichts neues und den GPs-Pfeil gibts auch schon seit.. naja sehr lange.

Ich lese nirgends was von Skepsis, die wäre aber angebracht nach den letzten ~5 Spielen.
rate (40)  |  rate (7)
Avatar Slayer802
Slayer802
#5 | 18. Aug 2012, 18:35
naja, wieder eine typische gamestar-preview von wegen "alles ist toll" aber im test dann doch scheiße.
die besten previews gibts immer noch beim graf :)
rate (29)  |  rate (3)
Avatar Rock Lee
Rock Lee
#6 | 18. Aug 2012, 18:37
Viel zu euphorisch geschriebener Artikel. Mehr als Zweifelhafte Änderungen.
Das Autos rumstehen und zu knacken sidn funktioniertb vllt. bei GTA, aber in einem NFS will ich so einen scheiss nicht haben.

Warum konzentriert man sich mal nicht auf die Stärken des Spiels und baut diese weiter aus!? Ständig wird alles halbherzig umgesetzt. Und diese Gummiband KI hat man immer noch -.- Nimmt mal NFS Shift raus, gab es schhon seit Most Wanted(2005) kein gutes NFS mehr. Traurig traurig.
rate (28)  |  rate (4)
Avatar BoMbaStiXxX89
BoMbaStiXxX89
#7 | 18. Aug 2012, 19:00
Das sieht so schrecklich aus, wie sich die Autos bewegen, mag mit der Kameraführung zu tun haben. War schon bei Criterion's Hot Pursuit so. Sieht alle so aus, als ob die Autos an einer Linie entlanggleiten.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Iaquinta
Iaquinta
#8 | 18. Aug 2012, 19:02
Zitat von itistoolate:
"Wer also einen schicken Porsche in Fairhaven erspäht, fährt einfach hin, knackt die Karre und darf ab sofort mit dem Edelsportwagen Rennen absolvieren. "
Ist man da auch zu Fuß unterwegs?

Und gibt es eine Kampagne oder sowas?


Ja sicher ist man zu Fuß unterwegs xD.

Man das ist einfach doof beschrieben von Gamestar mehr nicht.
rate (5)  |  rate (7)
Avatar 0alfred0
0alfred0
#9 | 18. Aug 2012, 19:09
Wenn es so vieles anders macht frage ich mich doch wirklich wieso es dann eigentlich Most Wanted heißt...*erscheck* ...sie wollen alte Fans ködern und mehr Geld machen!
rate (11)  |  rate (4)
Avatar Grove4L
Grove4L
#10 | 18. Aug 2012, 19:19
Hört sich für mich eher wie Burnout Paradise 2 an und ist nicht unbedingt das was ich von einem NFS erwarte.
rate (19)  |  rate (3)
1 2 3 ... 7 weiter »

PROMOTION

Details zu Need for Speed: Most Wanted

Plattform: PC (PS3, PSV, Xbox 360, Wii U, iOS, Android)
Genre Sport
Untergenre: Rennspiel
Release D: 31. Oktober 2012
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Criterion Games
Webseite: http://wwww.needforspeed.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 198 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 18 von 1242 in: PC-Spiele | Sport | Rennspiel
 
Lesertests: 4 Einträge
Spielesammlung: 106 User   hinzufügen
Wunschliste: 16 User   hinzufügen
Most Wanted im Preisvergleich: 16 Angebote ab 3,68 €  Most Wanted im Preisvergleich: 16 Angebote ab 3,68 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten