Der Publisher Electronic Arts hat einen ersten Patch für das Rennspiel Need for Speed: Shift veröffentlicht. Gerade mal fünf Tage nach Release erweitert das Update Shift um zwei neue Features: Nach der Installation lässt es sich durch das umständliche Menü des Racers etwas einfacher navigieren, da nun die Menünavigation im ganzen Spiel auch mit der Maus funktioniert.

Das zweite Feature ist ein lokaler Multiplayer-Modus. Durch den Patch ist es nun möglich, Need for Speed: Shift über ein LAN-Netzwerk gegen Freunde zu spielen. Damit wagt Electronic Arts einen Schritt, den Blizzard bei StarCraft 2 und Diablo 3 aus Angst vor Raubkopierern nicht wagt.