Zum Thema » Neverwinter - Erste Schritte Teil 2: Orks im Turmviertel » Neverwinter - Erste Schritte Teil 1: Die Ankunft Neverwinter ab 4 € bei Amazon.de Willkommen zurück im Turmviertel, dem zweiten großen Questgebiet im Free-to-Play-MMO Neverwinter. Kaum haben wir uns vom Orkangriff erholt, werden wir zum Kundschafterlager geschickt, wo erneut unsere Hilfe benötigt wird.

Spukgeschichten

Unser Blick wandert zum Mantelturm. Vansi Bloodscar, die Kommandantin des Vielpfeil-Stammes, verschanzt sich dort. Sofort fallen uns die Geistergeschichten wieder ein, die wir wohl in einer Taverne bei einem Becher Wein gehört haben - oder in unserem Questbuch ganz hinten in der Ecke »Wissen« gelesen haben.

Neverwinter : Auch wenn er der letzte Turm in der Gegend ist - der Mantelturm hat schon bessere Tage gesehen. Auch wenn er der letzte Turm in der Gegend ist - der Mantelturm hat schon bessere Tage gesehen.

Der Mantelturm gehörte ursprünglich der Magiergilde »Vielsternmäntel«, die neben den arkanen Wissenschaften eine Vorliebe für skurrile und bunte Mäntel mit Sternenmuster hatte. Während der Zauberpest verschwand der Turm mitsamt seinen Bewohnern und tauchte erst viele Monate später wieder auf - allerdings an einer anderen Stelle innerhalb der Stadt.

Einige mutige Diebe witterten hier kostbare Beute. In den großen Hallen fanden sie jedoch weder die Magier, noch deren Leichen, sondern nur die sternenübersäten Mäntel, die fein säuberlich an den Wänden aufgehängt waren. Kaum näherten sich die Diebe, erwachten die Mäntel urplötzlich zum Leben und wickelten sich um die Banditen, die daran erstickten. Lediglich einer entkam dem Unglück und die Geschichten um den Turm, egal ob nun erfunden oder nicht, sorgten dafür, dass man noch Jahrzehnte später einen großen Bogen um den Turm machte.

Neverwinter : Kontrolle ist alles: Wer in der Luft zappelt, kann keinen Schaden verursachen. Kontrolle ist alles: Wer in der Luft zappelt, kann keinen Schaden verursachen.

Zwar hofften die Bewohner des Bezirks, dass auch die Orks, die den Mantelturm für sich in Anspruch genommen hatten, ein ähnliches Schicksal erfahren würden, doch dem war leider nicht so. Der Vielpfeil-Stamm schuf sich mit dem Turm eine hervorragend verteidigte Befestigung innerhalb des Viertels.

Orkjagd

Neverwinter : Mama Ork will nur spielen: Vansi Bloodscar ist unser Ziel. Mama Ork will nur spielen: Vansi Bloodscar ist unser Ziel. Wir stapfen entschlossen die Stufen zum Turm hoch. Vansi Bloodscar soll davon abgehalten werden, ganz Neverwinter zu erobern. Das Gewölbe ist für Spieler der Stufe 16 gedacht und kann entweder ganz klassisch durch die Eingangstür oder neumodisch über die Gruppen-Warteliste mit Stufe 14-20 besucht werden kann. Als Belohnungen gibt es die sogenannten »Siegel des Löwen«, eine Währung, mit der wir seltene und besonders gute Rüstungen für unseren Helden erwerben können.

Natürlich können wir auch seltene Waffen und Rüstungen finden, wie beispielsweise das »Totem von Gruumsh« für Glaubenskleriker oder »Bloodscars Rüstung« für Trickserschurken. Anders als die grünen Gegenstände, die sich bestenfalls in kleinen Details im Aussehen voneinander unterscheiden, sind Ausrüstungsgegenstände aus dem Gewölbe einmalig.

Neverwinter : Wenn wir während der Gewölbeerkundungszeit den Mantelturm besuchen, ist diese Kiste mit zusätzlichen Belohnungen gefüllt. Wenn wir während der Gewölbeerkundungszeit den Mantelturm besuchen, ist diese Kiste mit zusätzlichen Belohnungen gefüllt.