Neverwinter : Das Update »Fury of the Feywild« für Neverwinter ist da. Das Update »Fury of the Feywild« für Neverwinter ist da. Das Team von Cryptic Studios hat Wort gehalten und jetzt das erste große Inhalts-Update mit dem Namen »Fury of the Feywild« für das Free2Play-MMO Neverwinter veröffentlicht. Die entsprechenden Daten haben die Entwickler mittlerweile auf die Live-Server installiert.

Das Update führt unter anderem die neue Zone Sharandar, das Kampagnensystem, neue Dungeons und neue Berufe in das Spiel ein. Des Weiteren stehen ab sofort mit den Mond- und den Sonnenelfen zwei weitere Völker zur Auswahl. Außerdem finden Sie auf GameStat.de ab sofort einen Trailer von Neverwinter, der Ihnen anhand zahlreicher Gameplay-Szenen einige der Neuerungen von »Fury of the Feywild« etwas genauer zeigt.

Auch wenn der Name anderes vermuten lässt, ist Neverwinter keine Fortsetzung des Party-Rollenspiels Neverwinter Nights, sondern ein Online-Rollenspiel, das auf Dungeons & Dragons, der gleichnamigen Stadt sowie der Romantrilogie von R. A. Salvatore basiert. Darin wählt der Spieler aus fünf klassischen D&D-Klassen seinen Charakter aus und erwehrt sich im Spielverlauf entweder alleine oder im Koop-Modus den zahlreichen Dämonen, Untoten und Monstern, die es allesamt auf Neverwinter abgesehen haben.