No Man's Sky : No Man's Sky hatte ebenfalls einen Auftritt auf der E3 2015. Zu sehen gab es frische Gameplay-Szenen aus dem Spiel, live vorgeführt vom leitenden Game-Designer. No Man's Sky hatte ebenfalls einen Auftritt auf der E3 2015. Zu sehen gab es frische Gameplay-Szenen aus dem Spiel, live vorgeführt vom leitenden Game-Designer.

Das Open-Universe-Erkundungsspiel No Man's Sky hatte nach längerer Funkstille in den vergangenen Monaten ebenfalls einen kleinen Auftritt auf der E3 2015. Im Zuge der Sony-Pressekonferenz kam der Game-Designer Sean Murray vom Entwicklerstudio Hello Games kurz auf die Bühne und führte das Publikum durch eine Live-Gameplay-Präsentation des Titels. Zu sehen sind die Spielszenen in der PK-Aufzeichnung ab Minute 50:40.

Tatsächliche Neuigkeiten zum Spiel selbst gab es allerdings nicht. Lediglich zur Ankündigung einer Ankündigung konnte sich Murray durchringen: Den Release-Termin für No Man's Sky werde man schon bald bekannt geben, so der Spielentwickler. Das verspreche er.

Anschließend ging es in Murrays virtuellem Raumschiff quer durch die Galaxien des Spiels. Vorbei an Abertausenden von kleinen Lichtpunkten, die laut Murray allesamt stellvertretend für einen Stern im Spiel-Universum stehen und besuchbar sind. Außerdem gab es einen Kampf zwischen zwei Trägerschiffen zu sehen, in den Murray jederzeit hätte eingreifen können - egal für welche Seite.

Jeder der Planeten in No Man's Sky wird übrigens zerstörbar sein. Allerdings bewachen sogenannte Sentinels deren Oberflächen.All das zeigt aber der Mitschnitt der E3-Gameplay-Präsentation zum Spiel.

News, Videos, Previews von der E3 2015

No Man's Sky - Screenshots aus dem Update 1.1 »Foundation«