Operation Flashpoint : Auch im noch namenlosen Flashpoint-Nachfolger dürfen Sie Hubschrauber fliegen. Auch im noch namenlosen Flashpoint-Nachfolger dürfen Sie Hubschrauber fliegen. Operation Flashpoint-Entwickler Bohemia Interactive arbeitet gleich an zwei Titeln, die spielerisch an den Klassiker erinnern. Auf der E3 haben wir beide angesehen.

Am spannendsten ist das Spiel, das noch keinen Namen hat. Nach eigener Aussage arbeitet Bohemia an einem »PC-Spiel der nächsten Generation«. Das erinnert an Operation Flashpoint, soll jedoch wesentlich dynamischer sein. So tobt in jedem der drei Story-Kapitel ein Krieg, in dem freundliche und feindliche KI-Einheiten rund um die Uhr kämpfen. Aus dem Kriegsgeschehen generiert das Spiel Missionen, die Sie im ersten Story-Kapitel als einfacher Soldat bestreiten. Im zweiten Kapitel führen Sie als Kommandeur eigene Truppen ins Feld und tüfteln selbst Missionen aus. Das dritte Kapitel versetzt Sie in die Kevlarrüstung eines Elitesoldaten, der hinter den feindlichen Linien schleicht und sabotiert. Wie in Operation Flashpoint fahren oder fliegen Sie außerdem Panzer, Hubschrauber, LKWs, Jeeps und Boote. Rollenspiel-Elemente sollen die Schlachten würzen: Sie führen rudimentäre Gespräche mit Soldaten (»Wie viele russische Panzer hast du gesehen?«) und verbessern im Spielverlauf die Talente Ihres Soldaten. Einen Publisher hat Bohemia allerdings noch nicht gefunden; das namenlose Spiel erscheint zudem frühestens Ende 2006. Warum das Spiel überhaupt namenlos ist? Weil die Rechte am Namen Operation Flashpoint bei Publisher Codemasters liegen, Bohemia derzeit aber nicht mit Codemasters zusammen arbeitet.

Armed Assault ist ein grafisch verbessertes Remake von Operation Flashpoint. Der Taktik-Shooter spielt wieder auf einer Inselwelt, wieder kämpfen NATO-Truppen gegen Sowjets, und die Spielmechanik bleibt auch gleich: Anfangs kämpfen Sie als Soldat, Pilot oder Panzerfahrer in dynamischen Schlachten, später im Spiel kommandieren Sie ein eigenes Bataillon samt Tanks und Hubschraubern. Im Vergleich zum Original bietet Armed Assault höher aufgelöste Texturen und detaillierte Modelle, trotzdem wirkt die Grafik angestaubt. Erscheinen soll Armed Assault im 4. Quartal 2005.