Zum Thema Overwatch ab 8,78 € bei Amazon.de In Overwatch sind einige neue Helden geplant. Gerade erst haben wir an der 22. spielbaren Heldin Ana gesehen, dass Blizzard sein »Hero Roster« beständig aufstockt. Und das kostenlos. Wer kommt als nächstes? Die geheimnisvolle Sombra? Oder ein roter Ritter mit metallenem Horn?

In dieser Übersicht fassen wir alle Infos, Gerüchte und Ankündigungen zu Blizzards neuen Helden zusammen und aktualisieren all das fortwährend.

So spielt ihr die Overwatch-Helden: Unser Hero-Guide zu allen Helden

Sombra - Was wir wissen

Bis zum 12. Juli 2016 waren viele Overwatch-Spieler felsenfest davon überzeugt, dass Sombra der erste DLC-Charakter nach Release wird. Stattdessen bekamen wir Ana. Trotzdem sind viele Indizien für das baldige Erscheinen der geheimnisvollen Dame nach wie vor aktuell. Zum Beispiel, dass Reaper sie in einem seiner Sprüche namentlich erwähnt.

Außerdem erscheint ihr Name auf Geheimakten, Computerbildschirmen und Ingame-Zeitungsartikeln. Ein Reddit-User hat sogar den aktuellsten Ana-Trailer frame-genau analysiert und in diversen Anspielungen die Buchstaben S, O, M, B, R und - Überraschung - A entdeckt sowie die Zahlenkonstante 23, die mit ein bisschen zuversichtlicher Interpretation auf Sombras Release als 23. Overwatch-Figur hindeuten könnte. Einen Release von Sombra halten wir deshalb für sehr wahrscheinlich.

»Der bullige, rote Roboter«

Der Kollege Michi Obermeier hat ihn den bulligen, roten Roboter getauft. Ein rüstiger Kerl, der an Reinhardt erinnert, und bereits in den ersten Promo-Bildern von Overwatch sichtbar war. Er taucht außerdem im Recall-Trailer als einer von knapp 15 namenlosen Overwatch-Helden in Winstons Heldenkartei auf.

Overwatch : Der rote Ritter erinnert ein wenig an Reinhardt. Der rote Ritter erinnert ein wenig an Reinhardt.

Natürlich können auch die anderen Gesichter irgendwann mal feste DLC-Helden werden, allerdings gibt's hier kaum Anhaltspunkte, wer als Favorit infrage kommt. Es fällt trotzdem auf, dass einige Charaktere eher wie Platzhalter aussehen, während andere markant ausgearbeitet wirken. Im Trailer kann man sich die Figuren bei Minute 07:18 anschauen.

Doomfist - drei Helden, eine Faust

Im allerersten Ankündigungstrailer von Overwatch wird namentlich ein legendärer Overwatch-Held erwähnt: Doomfist, dessen Handschuh im Overwatch-Museum zu sehen ist (und auch eingesetzt wird). Im Spiel selbst können wir den legendären Kerl noch nicht spielen, allerdings finden sich Hinweise auf ihn.

Zum Beispiel auf der Map Numbani, wo drei Plakate zeigen, dass Doomfist, also der High-Tech-Handschuh, den Widowmaker im Trailer klauen will, im Lauf der Jahre sogar von drei Helden geführt wurde. Ob die alle drei am Ende spielbar sein werden, steht in den Sternen. Klar ist aber: Doomfist wird wahrscheinlich ein durchschlagskräftiger Offensiv- oder Tank-Held.

Andere Helden

Es gibt noch andere potenzielle Helden, die man aus dem bisherigen Overwatch-Material destillieren kann, aber das sind mehr spekulative Randnotizen als tatsächliche Wahrscheinlichkeiten. Zum Beispiel gibt's auf den Promo-Artworks auch noch einen Schwertkämpfer mit zwei Katana zu sehen sowie einen Kanonier im ABC-Anzug.

In diesem Zusammenhang empfehlen wir das oben verlinkte Video von Michael Obermeier, das sehr detailliert auf diese Indizien eingeht. Wir werden diesen Artikel stets aktuell halten, um neue Gerüchte und Hinweise ergänzen und alle News einbinden, die mit dem Release neuer Overwatch-Helden zusammenhängen.