Overwatch : Dieser Promo-Truck für Overwatch wurde kurz nach der PAX East in einen Verkehrsunfall verwickelt. Verletzte gab es zum Glück keine. Dieser Promo-Truck für Overwatch wurde kurz nach der PAX East in einen Verkehrsunfall verwickelt. Verletzte gab es zum Glück keine.

Zum Thema Overwatch ab 8,78 € bei Amazon.de Große Fahrzeuge haben im Straßenverkehr manchmal einen Nachteil: Aus der erhöhten Sitzposition können deutlich kleinere Verkehrsteilnehmer schon einmal übersehen werden - insbesondere wenn man als Fahrer gerade ein paar anstrengende Messe-Tage hinter sich hat.

Diese Erfahrung musste nun auch ein Mitglied des Overwatch-Promotion-Teams nach dem Ende der PAX East machen. In verschiedenen auffälligen und mit Overwatch-Aufklebern geschmückten Fahrzeugen ließ Blizzard Messe-Gäste vom Hotel zur Ausstellung und wieder zurück transportieren. Bei einer der letzten Fahrten kam es dann jedoch zu einem Unfall, bei dem sowohl der von Blizzard gemietete Ford F650 Supertruck als auch ein anderes Fahrzeug leicht beschädigt wurden. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.

Die direkt Beteiligten kamen allesamt mit dem Schrecken davon. Ein Zeuge des Unfalls konnte sich aber zumindest minimale Schadenfreude nicht verkneifen: Randy Pitchford verbreitete ein Foto des Geschehens bei Twitter.

Pitchford ist Chef des Entwicklerstudios Gearbox Software. Und arbeitet zur Zeit an Battleborn - einem Overwatch-Konkurrenten. Allerdings schob der Game-Designer wenig später noch nach, den Beteiligten vor der Foto-Aufnahme seine Hilfe angeboten zu haben und äußerte, dass es ihm für das PR-Team und die Entwickler sehr leid tue.

Bild 1 von 240
« zurück | weiter »
Overwatch
Der Ninja Genji kann feindliche Angriffe reflektieren. Das klappt sogar mit einigen ultimativen Fähigkeiten - das richtige Timing vorausgesetzt.