Overwatch :

Zum Thema Overwatch ab 9,91 € bei Amazon.de Nachdem vor einigen Wochen der Ranked-Modus und damit Saison 1 für Blizzards Team-Shooter Overwatch erschienen ist, folgt nun das brandneue System der Top 500. Hier die wichtigsten Details im Überblick:

  • Die Ranglisten werden sowohl nach Plattform aufgeteilt, als auch nach den Regionen Europa, Asien, Amerika und China.

  • Eine Rangliste gilt immer nur für die jeweilige Saison, danach beginnen alle Spieler von Null.

  • Spieler, die es innerhalb einer Saison in die Top 500 ihrer Region geschafft haben, erhalten eine Benachrichtigung, ein besonderes Symbol neben ihrem Username und am Ende der Saison ein animiertes Spray.

  • Es ist nicht nötig, seine Position innerhalb der Saison zu halten. Wer es einmal in die Top 500 geschafft hat, bekommt am Ende die Belohnungen, egal wie lange er dort war.

  • Um sich für die Top 500 zu qualifizieren, ist ein Rating von mindestens 60 nötig.

Blizzard verspricht, das Feature in Zukunft weiter auszubauen und unter anderem eine Ranglisten-Grafik zu implementieren, in der die besten Spieler der aktuellen Saison eingesehen werden können.

Bild 1 von 240
« zurück | weiter »
Overwatch
Der Ninja Genji kann feindliche Angriffe reflektieren. Das klappt sogar mit einigen ultimativen Fähigkeiten - das richtige Timing vorausgesetzt.