Overwatch : Heroes never... stop playing?! Ein Overwatch-Spieler hat bereits über 1000 Stunden Spielzeit und nun den goldenen Portrait-Rahmen freigeschaltet. Heroes never... stop playing?! Ein Overwatch-Spieler hat bereits über 1000 Stunden Spielzeit und nun den goldenen Portrait-Rahmen freigeschaltet.

Zum Thema Overwatch ab 3,77 € bei Amazon.de Er war offiziell der erste Spieler auf Stufe 1000 und hat nun wohl als Erster den goldenen Rahmen in Overwatch freigeschaltet: Der französische Spieler »TaZzeRK« meldet das Erreichen des nächsten Meilensteins nach über 1000 Stunden Spielzeit seit Mai.

Seine genauen Statistiken: 948 Stunden im Modus Quick Play, 185 Stunden im kompetitiven Modus während der Season 1. Gezählt wird wirklich nur die Zeit während der Runde und nicht die Stunden zwischen Matches, in der Warteschlange und in Menüs. Mit Overwatch dürfte der Spieler also insgesamt nochmal weitaus mehr Zeit verbracht haben.

»TaZzeRK« hat übrigens am liebsten Roadhog und Reaper gespielt, alleine mit diesen beiden von insgesamt 22 Helden kommt er auf über 800 Stunden Spielzeit. Nach eigenen Angaben hat er die gesamte Zeitspanne alleine gespielt und mit niemandem den Account geteilt, um sich in Schichten abzuwechseln.

Overwatch erschien am 24. Mai für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Mehr kurioses zu Overwatch: Fans entwickeln Dating-Sim Loverwatch

Orisa - Tank
Fusionskanone: Orisas automatisierte Projektilkanone verursacht hohen Schaden, doch während des Abfeuerns ist ihre Bewegung verlangsamt.

Defensivprotokoll: Orisa verringert erlittenen Schaden vorübergehend und kann nicht durch Effekte aufgehalten werden, die ihre Aktionen einschränken.

Halt!: Orisa schleudert eine Gravitonladung, die sie manuell aktivieren kann. Die Sphäre zieht nahe Gegner an und verlangsamt sie.

Schutzbarriere: Orisa wirft eine stationäre Barriere, die sie und ihre Verbündeten vor gegnerischem Feuer schützt.

Superbooster: Orisa stellt einen Leistungsverstärker auf, der den verursachten Schaden von Verbündeten in ihrem Sichtbereich erhöht.