Overwatch : Der nächste Overwatch-Held ist schon weit fortgeschritten - unsere nächste Chance auf Doomfist? Der nächste Overwatch-Held ist schon weit fortgeschritten - unsere nächste Chance auf Doomfist?

Zum Thema Overwatch ab 3,77 € bei Amazon.de Orisa erschien am 22. März 2017, Sombra vor ihr am 15. November 2016 - die Wartezeit zwischen zwei Overwatch-Helden ist normalerweise recht lang. Aber Game Director Jeff Kaplan verriet jetzt gegenüber IBTimes, dass die Entwicklung am nächsten Helden schon sehr weit vorangeschritten ist.

»Wir wissen, wer der nächste Held sein wird«, so Kaplan. »Der nächste Held ist in der Entwicklung schon sehr weit, wir sind also an dem Punkt, an dem wir seine Grafiken erstellen und ihn aggressiv testen.« Genauere Details wollte er allerdings nicht verraten. Schon vor Orisas Ankündigung waren sich die Fans sicher, dass der nächste Held Doomfist sein würde. Möglicherweise ist es nun mit diesem Helden soweit. Doomfist wäre damit der 25. Overwatch-Charakter.

Der australische Twitter-Account teaserte erst kürzlich ein Overwatch-Event für den 12. April an. Vielleicht erfahren wir dann bereits mehr über den frischen Helden.

Orisa - Tank
Fusionskanone: Orisas automatisierte Projektilkanone verursacht hohen Schaden, doch während des Abfeuerns ist ihre Bewegung verlangsamt.

Defensivprotokoll: Orisa verringert erlittenen Schaden vorübergehend und kann nicht durch Effekte aufgehalten werden, die ihre Aktionen einschränken.

Halt!: Orisa schleudert eine Gravitonladung, die sie manuell aktivieren kann. Die Sphäre zieht nahe Gegner an und verlangsamt sie.

Schutzbarriere: Orisa wirft eine stationäre Barriere, die sie und ihre Verbündeten vor gegnerischem Feuer schützt.

Superbooster: Orisa stellt einen Leistungsverstärker auf, der den verursachten Schaden von Verbündeten in ihrem Sichtbereich erhöht.