Painkiller: Hell & Damnation : Painkiller: Hell & Damnation hat keine USK-Freigabe bekommen. Painkiller: Hell & Damnation hat keine USK-Freigabe bekommen. Der Ego-Shooter Painkiller: Hell & Damnationhat von der USK keine Kennzeichnung erhalten und damit auch keine Altersfreigabe. Darüber informierte Nordic Games in einer Pressemitteilung.

Als Konsequenz plant der Entwickler eine Überarbeitung des Spiels um es an den deutschen Markt anzupassen. Hierzulande soll eine geschnittene Version von Painkiller erscheinen. »Auf den Rest der Welt hat das natürlich keinerlei Auswirkungen«, so Nordic Games.

Die Veröffentlichung von Painkiller: Hell & Damnation soll sich durch die Überarbeitung auf den 22. Januar 2013 verschieben. Der Entwickler will sich vorerst auf den internationalen Release am 31. Oktober konzentrieren.

Der Vorgänger des Spiels und dessen Erweiterungen hatten in der Ursprungsfassung ebenfalls keine Altersfreigabe erhalten und wurden von der BPjM indiziert.

Painkiller: Hell & Damnation
Hell & Damnation beginnt genau dort, wo auch das erste Painkiller anfing: auf dem Friedhof.