Epic Games : Neues Büro in Berlin: Epic Games möchte mit dem Schritt vor allem Spieler in Europa und Russland ansprechen und betreuen. Neues Büro in Berlin: Epic Games möchte mit dem Schritt vor allem Spieler in Europa und Russland ansprechen und betreuen.

Epic Games hat die Eröffnung eines neuen Verlagsbüros in Berlin bekannt gegeben. Mit der Eröffnung möchte der Entwickler seine »globale Reichweite ausbauen« und gezielt Spieler in Europa und Russland ansprechen und betreuen.

Epic Games President Paul Meegan begründet den Schritt wie folgt:

Die beste Möglichkeit, für unsere Spieler da zu sein, besteht darin, direkt vor Ort vertreten zu sein. Unsere europäische und russische Community ist uns sehr wichtig, und die Eröffnung unseres Büros in Berlin ist der erste Schritt, um sicherzustellen, dass die Spieler vom ersten Tag an Spaß an unseren Spielen haben.

Die Leitung in der deutschen Hauptstadt übernehmen Paw Larsen, Director of Publishing für Westeuropa, und Sergey Galyonkin, Director of Publishing für Osteuropa. Beide bringen Branchenerfahrung durch ihre vorherigen Jobs bei Riot Games und Wargaming.net mit. Ihre Expertise und Erfahrung soll wohl vor allem für den F2P-Moba-Titel Paragon eingesetzt werden.

Auch interessant: Paragon - Seelenfresser Sevarog jetzt spielbar, Update 22.1 ist da

Wer sich bewerben möchte: Laut Pressemeldung sucht Epic für die Neueröffnung noch nach »außergewöhnlichen Talenten, um Stellen im Bereich Marketing und Kommunikation, Community und Spielersupport zu besetzen«. Mehr Informationen zu Karrieremöglichkeiten gibt es unter epicgames.com und epicgames.avature.net/careers.

Bild 1 von 24
« zurück | weiter »
Paragon - Screenshots zum Start der Open Beta