Pariah : Pariah: Das bessere Unreal 2? Pariah: Das bessere Unreal 2? Bisher gab es vom Ego-Shooter Pariah vor allem Szenen aus der Solo-Kampagne zu sehen. Um einen besseren Eindruck vom Multiplayer und dem dazugehörigen M.A.P-Editor (Make and Play) zu bekommen, haben die Entwickler von Digital Extremes (Unreal) ein Video mit Ingame-Szenen veröffentlicht. Um die ganze Sache etwa aufzulockern, kommt der Humor in dem knapp zwei Minuten langen Clip nicht zu kurz.

Pariah basiert auf einer aufgebohrten Unreal 2-Engine und verwendet wie die meisten modernen Shooter die Havok-Physik-Engine mit Ragdoll-Animationen. Der Multiplayer soll neben Standard-Modis wie Deathmatch, Team-Deathmatch und Capture the Flag auch zwei neue Spielvarianten liefern. Im Siege-Modus gilt es anstürmende Gegner-Horden solange wie möglich aufzuhalten und in Frontline Assault kämpfen Sie ähnlich wie im Onslaught-Modus von Unreal Tournament 2004 um die Vorherrschaft von Kontrollpunkten. Pariah erscheint Anfang Mai 2005 für PC und Xbox.

Premium-Abonnenten finden das rund 60 MByte große Video auch auf unserem Download-Server.