Pillars of Eternity : Paradox Interactive ist ab sofort der Publisher für das durch Kickstarter finanzierte Rolenspiel Pillars of Eternity. Paradox Interactive ist ab sofort der Publisher für das durch Kickstarter finanzierte Rolenspiel Pillars of Eternity.

Obsidian Entertainment hat die Suche nach einem Publisher für sein Rollenspiel Pillars of Eternity erfolgreich abgeschlossen. Es handelt sich dabei um das eigentlich für Strategiespiele bekannte Paradox Interactive.

Dies gaben beide Firmen im Rahmen der diesjährigen Game Developers Conference in San Francisco bekannt. Dabei stellte Fred Wester, der Geschäftsführer von Paradox klar, dass sie sich jedoch ausschließlich um die Distribution sowie das Marketing von Pillars of Eternity kümmern werden und sich nicht in die Entwicklung einmischen werden.

»Das ist das Projekt von Obsidian. Sie behalten auch weiterhin die kreative Kontrolle. Es ist ihre Marke. Wir werden uns auf das Marketing, die Distribution und die Kickstarter-Erfüllung konzentrieren. Irgendjemand muss ja diese T-Shirts verschicken.«

Außerdem bestätigte Feargus Urquhart von Obsidian Entertainment nochmals, dass sämtliche Kickstarter-Gelder direkt in die Entwicklung des Rollenspiels fließen werden.

»Wir haben bisher mehr als 4,5 Millionen Dollar von den Backern erhalten. Jeder Dollar, den wir erhalten, wandert direkt in das Spiel. Wir haben jede Menge Versprechungen gemacht. Mit dem Geld, das wir jetzt zur Verfügung haben, werden wir jedes dieser Versprechen einlösen.«

Einen konkreten Release-Termin für Pillars of Eternity gibt es allerdings noch immer nicht. Das Rollenspiel soll - wie im Februar bekanntgegeben - zu einem noch nicht näher bekannten Zeitpunkt Ende 2014 erscheinen.

» Die Vorschau von Pillars of Eternity auf GameStar.de lesen

Pillars of Eternity
Der Drache zeigte sich überhaupt nicht verhandlungsbereit und machte unsere Gruppe genüsslich platt.