Pillars of Eternity : Ohne das Rollenspiel Pillars of Eternity würde es Obsidian Entertainment heute möglicherweise nicht mehr geben. Ohne das Rollenspiel Pillars of Eternity würde es Obsidian Entertainment heute möglicherweise nicht mehr geben.

Zum Thema Pillars of Eternity ab 12,99 € bei Amazon.de Pillars of Eternity Hero Edition für 34,99 € bei GamesPlanet.com Wäre die Kickstarter-Aktion für das Rollenspiel Pillars of Eternity im Oktober 2012 nicht erfolgreich gewesen, würde es das Entwicklerstudio Obsidian Entertainment heute möglicherweise nicht mehr geben.

Dies geht aus einer Videodokumentation mit dem Namen »Road to Eternity« hervor, deren erste Episode ab sofort bei YouTube zur Verfügung steht. Darin erklären einige der Führungspersonen, dass Obsidian Entertainment im Jahr 2012 an einem großen Spiel für die neuen Konsolen gearbeitet hat. Dieses wurde allerdings nach einiger Zeit eingestellt, so dass sich das Studio dazu gezwungen sah, zahlreiche Mitarbeiter zu entlassen. Die Situation sah damals sogar dermaßen schlimm aus, dass es bereits einen Termin für die Schließung von Obsidian gab.

Durch den Erfolg der Crowd-Funding-Kampagne für das Adventure Broken Age überzeugt, stellten Adam Brennecke und Josh Sawyer dann einen Prototype für ein neues Rollenspiel zusammen - Pillars of Eternity. Der Rest der Geschichte ist bekannt: Die Kickstarter-Aktion brachte mehr als 3,9 Millionen Dollar ein, der Release des Spiels ist für den 26. März 2015 geplant.

In der nahen Zukunft sollen weitere Episoden der Dokumentation »Road to Eternity« erscheinen, bei denen die Entwicklung des Rollenspiels noch genauer beleuchtet wird. Die erste Episode finden Sie unterhalb dieser Meldung.

Pillars of Eternity (unter dem Arbeitstitel Project Eternity) angekündigt) ist ein Rollenspiel von Obsidian Entertainment, welches zurück zu den Wurzeln des Computer-RPGs kehrt. Komplexität, klassisches taktisches Echtzeit-Kampfsystem mit Pause-Funktion, präsentiert aus der Iso-Perspektive und eingebettet in ein klassisches Fantasy-Szenario. Pillars of Eternity will dabei die Stärken von Klassikern wie Baldur's Gate, Icewind Dale und Planescape: Torment miteinander kombinieren.

» Die Vorschau von Pillars of Eternity auf GameStar.de lesen

Pillars of Eternity
Der Drache zeigte sich überhaupt nicht verhandlungsbereit und machte unsere Gruppe genüsslich platt.