Wie erwartet hat Sony Online Entertainment mit PlanetSide 2 den Nachfolger des MMO-Shooters von 2003 offiziell vorgestellt. In PlanetSide 2 treten die Spieler entweder der Terran Republic, dem New Conglomerate oder der Vanu Sovereignty bei und stürzen sich für ihre Fraktion in groß angelegte Feuergefechte. Basen und neue Gebiete erobert oder verteidigt man dabei nicht nur zu Fuß, sondern auch am Steuer unterschiedlicher Fahr- und Flugzeuge.

PlanetSide 2

Durch fleissige Kampfeinsätze schaltet man auf dem Talentbaum neue Rollen – darunter viele bereits aus dem Vorgänger bekannte Kämpergattungen – frei und kann zwischen diesen frei während eines Einsatzes wechseln.

Der Krieg von PlanetSide 2 soll in einer persistenten Welt toben. Im Klartext: Eingenommene Stützpunkte bleiben so lange im Besitz einer Partei, bis die Gegenseite den Spieß umdrehen kann. Wie das in der Praxis aussieht, zeigen nicht nur erste Screenshots, sondern auch ein Gameplay-Trailer.

Unklar ist derzeit noch, welches Preismodel Sony Online Entertainment bei PlanetSide 2 verwendet. Ob Spieler also monatliche Abogebühren bezahlen müssen, oder man das Spiel durch Microtransactions über ein Free2Play-System finanziert, bleibt abzuwarten.

Auch einen Termin gibt’s für PlanetSide 2 noch nicht, auf jeden Fall soll aber vor dem offiziellen Start ein Beta-Test stattfinden. In unseren Galerien finden Sie außerdem erste Artworks und Wallpaper aus PlanetSide 2.