PlanetSide 2 : Sony denkt über Endgame-Inhalt zum Online-Shooter PlanetSide 2 nach. Sony denkt über Endgame-Inhalt zum Online-Shooter PlanetSide 2 nach. Das sogenannte »Endgame« ist bei vielen Onlinespielen ein relativ kritischer Bereich. Als Endgame bezeichnet man den Teil eines MMOs, bei dem die Spieler bereits die Maximalstufe erreicht haben, jedoch auch weiterhin nach möglichst abwechslungsreichen Aktivitäten und Inhalten verlangen.

Vor diesem Problem steht derzeit auch das Team von Sony Online Entertainment bei dem Online-Shooter PlanetSide 2. Einige Spieler haben dort bereits den Punkt erreicht, an dem es für sie nichts mehr freizuschalten gibt. Allerdings will SOE laut Aussage von Matt Higby hierbei nichts überstürzen und nimmt in aller Ruhe mehrere Alternativen unter die Lupe. Vor allem eine Art persönlicher Fortschritt für jeden einzelnen Spieler ist derzeit ein Favorit der Entwickler.

»Dies würde uns die Bereitstellung von einigen langfristigen Zielen ermöglichen, ohne die Spieler ewig lange nach besseren Upgrades grinden zu lassen oder die Anzahl der Upgrades am Ende der Tretmühle kontinuierlich aufzublähen, wie es in viele anderen MMOs der Fall ist.«

Eine konkrete Entscheidung für die neuen Inhalte in PlanetSide 2 scheint jedoch noch nicht gefallen zu sein.

Planetside 2 - Screenshots aus der PS4-Version
Unser Team will einen feindlichen Außenposten stürmen. Hinter den Felsen haben wir zwei Sunderer-Transporter geparkt, die als Spawnpunkt für unser Team dienen.